US 
 

American History X

 
abstimmen
(20 Stimmen)
6.65
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1998-10-30
Laufzeit:
119 Minuten
Budget:
$10,000,000
Einspielergebnis:
$23,875,127
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

Regisseur:
Autor:
Produzent:
Kamera:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Wegen der sehr explizierten Darstellung von Gewalt wurde der antifaschistische Film kontrovers dikutiert. Das Drama erzählt die Geschichte des verurteilten und geläuterten US-amerikanischen Neo-Nazis Derek Vinyard und seiner Familie.

Handlung

Im Geschichtsunterricht gerät der Jung-Neonazi Danny Vinyard (Edward Furlong) wegen seines Aufsatzes ‘My Mein Kampf” mit seinem jüdischen Lehrer (Elliott Gould) aneinander. Der weigert sich Danny weiter zu unterrichten und schickt ihn zu Direktor Sweeney (Avery Brooks), welcher schon seinen älteren Bruder Derek (Edward Norton) kannte. Sweeney will ihn fortan selbst in Geschichte lehren und stellt Danny vor die Wahl innerhalb eines Tages einen Aufsatz über Derek anzufertigen oder von der Schule verwiesen zu werden.

Danny gibt dem Aufsatz den Titel ‘American History X’. Dieser Aufsatz erzählt den Film mit zahlreichen Rückblenden und gibt so Einblick in die Familie Vinyard. Vieles dreht sich dabei um Danny großen Bruder, den White-Power-Leader Derek. Derek wurde wegen zweier Morde an Afroamerikanern, wovon einer als Notwehr gelten kann, der andere aber als vorsetzlich zu bezeichnen ist, zu drei Jahren Gefängnis verurteilt und steht nun kurz vor der Entlassung.

Rechte Gesinnung in der Familie Vinyard

Die Flashbacks verdeutlichen, wie das rechte Gedankengut in der Familie Vinyard verankert ist am Beispiel des Vaters, der populistische Parolen à la ‘Schwarze werden trotz geringerer Qualifikation bevorzugt eingestellt’ vertritt. Als der Vater von einem schwarzen Drogendealer erschossen wird, schließt sich Derek der rechtsradikalen Venice Beach Gruppe um Cameron Alexander (Stacy Keach) an. Die Gruppe verspricht ihren Mitgliedern Schutz vor kriminellen Nicht-Weißen. Cameron nutzt den charismatischen Derek, der zur Nummer zwei aufsteigt, um neue Mitglieder zu rekrutieren.

Derek entspricht gar nicht dem Bild des tumben Nazis. Er war sehr gut in der Schule und weiß sich eloquent auszudrücken. So steigt er trotz (oder wegen) seiner schlimmen Tat in der Nazi-Szene zur Ikone auf, die er für seinen Bruder Danny schon lange ist. In den Jahren, die sein Bruder im Gefängnis verbringt, verkehrt er auch in der Gruppe um Alexander und macht sich daran, in die Fußstapfen seines großen Bruders zu steigen.

Der Tag der Entlassung

Am Tag von Dereks Entlassung hat der sich, zur großen Überraschung von Danny, im Gefängnis komplett gewandelt. Angewidert von den Methoden der inhaftierten anderen Nazis, die mit Latinos Drogenhandel treiben und ihn sogar vergewaltigen, schließt er Freundschaft mit Lamont (Guy Torry), einem schwarzen Mitgefangenen, mit dem er gemeinsam in der Gefängnis-Wäscherei arbeitet und revidiert seine alten Ideale. Geläutert durch die Zeit im Gefängnis, die er wohl nur dank seines farbigen Freundes überhaupt überlebt, gibt es für Derek keinen Weg zurück in die rechte Szene. Er macht sich auf, ein neues Leben zu beginnen und will auch seinem Bruder Alternativen aufzeigen.

Am Ende holt ihn aber seine Vergangenheit auf tragische Weise wieder ein: Während er auf dem Weg zur Highschool seines Bruders ist, trifft Danny in der Toilette auf einen jungen, dunkelhäutigen Mitschüler, gegen den er am Tag zuvor einen Jungen verteidigt hatte. Der farbige Junge rächt sich für die Blamage, die ihm Danny am Tag zuvor beigebracht hat und feuert mehrfach auf Danny. Derek läuft mit einer schlimmen Vorahnung durch die Schule, um seine Vermutung bestätigt zu sehen: Danny ist tot.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile