DE 
 

Das verlorene Gesicht

 
abstimmen
(2 Stimmen)
5.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1948-11-19
Laufzeit:
98 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Produzent:
Kamera:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
77.184.9.25
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Deutscher Myterythriller aus dem Jahre 1948. In Stuttgart wird ein Mädchen mit fremder Sprache aufgegriffen, warscheinlich eine Tibeterin. Sie wird den Ärzten übergeben und liebevoll umsorgt.

Handlung

Kurz nach dem Krieg wird ein umherirrendes Mädchen in Stuttgart aufgegriffen, die eine fremde Sprache spricht. Die Polizei übergibt sie an Ärzte. Eine Ärztin kümmert sich besonders um sie, nennt sie Luscha und macht aus ihr eine kultivierte Europäerin. Luscha verliebt sich in einen Mann und will mit ihm zusammen leben. Zu Abschied macht die Ärztin einen Gipsabdruck ihres Gesichtes. Als man diese Maske abnimmt, ist Luscha wie ausgewechselt und ihr bisheriges Leben scheint ausgelöscht.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile