n/a
 
Serie 

Harrys wundersames Strafgericht

Night Court

bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
0
    Es wurden noch keine Teile zugewiesen.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Harrys wundersames Strafgericht ist eine Comedy Sitcom, in der es äußerst bunt zur Sache geht. Der Staatsanwalt ist ein sexbesessener Kerl, der wirklich jede Gelegenheit benutzt, um Frauen nachzustellen. Während der nicht ganz helle aber recht große und sehr starke Gerichtsdiener „Bull“ im Auftrag von Richter Harry, der immer für einen Spaß zu haben ist, für Ordung sorgt.

Überraschung am Strafgericht von Manhattan – mit einem solchen Richter hat niemand gerechnet. Harold „Harry“ T. Stone ist sehr jung, albern und verspielt. Und wie er berichtet, stand er auf der Liste zur Ernennung neuer Richter ganz unten. Da aber gerade der Super Bowl gespielt wurde, war er der Einzige, den man telefonisch erreichen konnte.

Das Strafgericht von Manhattan, dem Richter Stone vorsitzt, tagt für gewöhnlich nachts und beschäftigt sich in erster Linie mit Bagatellfällen, wie leichter Körperverletzung oder Prostitution. Um Leben und Tod geht es selten und wenn, dann aus anderen Gründen.

Richter Stones Sitzungen laufen im Allgemeinen eher unkonventionell ab, was zum Teil auf heftige Kritik der Kollegen trifft, die diese Art Verhalten als schädlich ansehen. Als großer Fan von Zaubereien aller Art kann es nämlich schon einmal geschehen, dass Richter Stone eine Taube aus dem Hut zaubert. Das ändert jedoch nichts an seiner Kompetenz, und seine Mitarbeiter gehen für ihn auch durchs Feuer.

Da ist auch der stellvertretender Bezirksstaatsanwalt Dan Fielding. Ein arroganter Snob, der nur Geld und vor allem Frauen im Kopf hat, denen er bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit nachstellt, meist mit Erfolg. Dennoch ist er nicht nur kompetent, sondern tief im Inneren – auch wenn er es selbst nie zugeben würde – ein guter Mensch.

Die Pflichtverteidigung wurde zunächst von Liz Williams wahrgenommen, die aber schon nach kurzer Zeit von Billie Young abgelöst wurde. Doch auch sie blieb nur ein Jahr bis schließlich Christine Sullivan kam. Sie ist eine verklemmte Person, die mit dem männlichen Geschlecht viele Probleme hat. Christine hebt des Öfteren den moralischen Zeigefinger und ist so der Contrapart des „verkommenen“ Dan Fielding. Für ihre Mandanten steht sie mit ihrem ganzen Können ein.

Gute Seele des Unternehmens Gericht, das versucht, Ordnung ins Chaos zu bringen und zudem die Übersicht zu behalten, ist der kautzige, manchmal etwas brummelige Gerichtssekretär Mac Robinson. Er ist Vietnamveteran und mit einer Vietnamesin verheiratet. Er lernte Quon Lee als junger Soldat in Vietnam kennen. Später folgte sie ihm in die USA, weil sie sich verliebt hatte. Natürlich ist es Harry, der die beiden traut.

Rückgrat des Gerichtes sind die Gerichtsdiener. Immer an Bord ist der hünenhafte Bull Shannon, der auf den ersten Blick dumm oder gar naiv erscheint. Doch steckt in ihm weitaus mehr, als man im ersten Moment erahnt, und er hat ein besonders großes Herz. Auf der Position der Gerichtsdienerin gab es zwei schnelle Wechsel, das die ersten beiden Frauen – Selma Hacker, eine notorische Raucherin und Florence Kleiner, ein kratzbürstiges Wesen – wegen ihres fortgeschrittenen Alters recht schnell verstarben. Mit Roz Russell wurde eine Gerichtsdienerin verpflichtet, die nach außen abweisend und kratzbürstig erscheint, dieses aber zumindest bis zu einem gewissen Punkt nur als Fassade aufgebaut hat.

Häufige Gäste sind der etwas übereifrige Hausmeister Art, Harrys spät gefundener Vater Buddy, der den größten Teil seines Lebens in Nervenheilanstalten verbracht hat und der Sänger Mel Tormé, von dem Harry ein Riesenfan ist. Zudem beschäftigt Dan Fielding den Obdachlosen Phil als eine Art Hilfskraft und nimmt ihn aus, wo es nur geht. Phil jedoch sieht in Dan einen Wohltäter.

Artikel bearbeiten
Die bisher eingegebenen Informationen sind noch nicht komplett. Du kannst omdb helfen, sie auszubauen.
  1. dieser series eine hierarchisch niedrigere Kategorie zuweisen


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile