DE 
 

Nuclearvision

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1982-11-12
Laufzeit:
79 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Es wurde noch keine Kurzbeschreibung eingegeben

Atomarer Holocaust über Hamburg. Heller als tausend Sonnen detoniert eine H-Bombe von einer Megatonne. Die Bilanz: 900.000 Tote in einer Sekunde, ebenso viele Verletzte. Wer überlebt hat, beneidet die Toten. Die wenigen, die sich in Atombunkern retten konnten, leben weiter in einer apokalyptischen Todes-Wüste. Vision oder Wirklichkeit? TV-Journalist Tom Broken erhält vom Verteidigungsministerium den Auftrag, einen Film über “richtiges Verhalten bei nuklearen Kampfhandlungen” zu drehen, und gerät in ein alptraumhaftes Horror-Szenarium, das auf Knopfdruck sofort Wirklichkeit sein kann. Computer Bertram errechnet den “Endsieg” und löst den Erstschlag aus.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile