US 
 

No Country for Old Men

 
abstimmen
(87 Stimmen)
6.76
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-11-09
Laufzeit:
122 Minuten
Budget:
$25,000,000
Einspielergebnis:
$159,009,059
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Die gleichnamige Novelle von Cormac McCarthy verfilmen die Coen Brüder als modernen Western. Ein Vietnamveteran nimmt einen Koffer mit Drogengeld an sich und wird von einem Killer verfolgt. Ein bluttriefenden Abgesang auf das heutige Amerika, in dem sinnlose Gewalt und Werteverlust die „Guten“ ratlos zurücklassen. 2008 erhielt der Film vier Oscars, u.a. für den Besten Film und die Beste Regie.

Handlung

Im tiefsten Texas stößt Vietnamveteran Llewelyn Moss (Josh Brolin)auf den Schauplatz eines fehlgeschlagenen Drogengeschäfts: eine Menge Leichen, ein Truck voller Drogen und ein Koffer mit 2 Millionen Dollar. Letzeren nimmt der Vietnamveteran an sich, Schon bald heften sich die Drogendealer und ein psychopatischer Killer an seine Fersen und Llewelyn flieht Richtung Mexiko, nichtahnend, dass sich im Geldkoffer ein Peilsender befindet. Seine ahnungslose Frau Carla Jean (Kelly Macdonald) schickt er zur Sicherheit zu ihrer todkranken Mutter (Beth Grant). Der durchgeknallte Killer Anton Chigurh (Javier Bardem), der mit einem Überdruckkanister zum Rindertöten seine Opfer erschießt und in gnädiger Stimmung auch schon mal eine Münze wirft, um über Leben oder Tod seiner Opfer zu entscheiden, stöbert Llewelyn in einem Hotel auf, aber Llewelyn erweist sich als gleichwertiger Gegner. Schwer verletzt flüchtet er über die mexikanische Grenze.

In der Zwischenzeit versucht in Texas Sheriff Ed Tom Bell (Tommy Lee Jones), das Verbrechen aufzuklären. Er ist ein Sheriff vom alten Schlag, schon sein Vater und Großvater waren Hüter von Recht und Gesetz. Jetzt schaut er ratlos zu, wie die Welt, die er kannte, aus den Fugen gerät, wie unverhältnismäßige Gewalt bis in das kleinste Kaff wuchert. Auf der Suche nach Llewelyn häufen sich die Leichen, die Chigurh hinterlassen hat und Bell versucht verzweifelt, Llewelyn und seine Frau zu retten.

Spoiler
Spoiler

Tom Bell ist in Rente gegangen und sitzt mit seiner Frau (Tess Harper) am Frühstückstisch. Er sinniert über die Träume, die er letzte Nacht hatte.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile