DE 
 

Waldrausch

 
abstimmen
(6 Stimmen)
2.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1977-09-07
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Im Tal der Wildach soll ein Staudamm gebaut werden. Profilsucht, Profitgier, Missgunst und persönliche Konflikte gefährden das Projekt.

Handlung

Jedes Jahr im Frühling werden die Orte im Felsental der Wildach von großflächigen Überschwemmungen geplagt. Der Ingenieur Ambros Lutz, der selbst aus dem Felsental stammt, möchte mit einem Staudamm endlich das Übel beseitigen. Doch bei der Umsetzung der Pläne stößt er auf unüberwindliche Hindernisse: Misstrauen und Ablehung schlägt ihm von seiten der Dörfler entgegen, das er nur mit unendlicher Mühe ausräumen kann. Nur zwei stehen noch unüberwindlich dem Projekt im Wege. Da ist der reiche Bauer Sagenbacher, der aus persönlicher Missgunst gegen Lutz weitere Konflikte heraufbeschwört und der Unternehmer Wohlverstand mit seinen ausbeuterischen Machenschaften tun das übrige, um das Projekt zum Stillstand zu bringen.

Als der Unternehmer dann noch italienische Fremdarbeiter, unter anderem den patenten Angelo zu Billiglöhnen anheuert, eskaliert die Lage, da den Einheimischen Dörflern Arbeitsplätze beim Dammbau versprochen wurden, um die sie nun fürchten. Wenigstens privat scheint Ambros das große Lose gezogen zu haben. Er lernt im Felsental die schöne Fürstin (Uschi Glas) kennen und verliebt sich leidenschaftlich in sie, doch sie entscheidet sich schweren Herzenz für Gut und Stand und kehrt zu ihrem Ehemann zurück. Erst als ein gewaltiges Gewitter aufzieht und der halfertige Damm unter den Naturgewalten einzubrechen droht, sind in diesem Moment der Gefahr Streit und Missgunst unter den Bewohnern vergessen, und Freund und Feind kämpfen gemeinsam Seite an Seite , auch wenn der Sachenbacherbauer es verhindern möchte.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile