US 
 

Lars und die Frauen

Lars and the Real Girl

abstimmen
(10 Stimmen)
6.30
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-09-10
Laufzeit:
106 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Fachbegriff

Gattung

Bedeutung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Skurille Komödie um den Einzelgänger Lars, der eine Sexpuppe als seine neue brasilianische Freundin ausgibt. Seine Familie und Bekannten lassen ihn in dem Glauben um die Echtheit seiner Freundin, um herauszufinden, weshalb Lars sich dieser Täuschung hingibt. Mit Ryan Gosling und Emily Mortimer.

Wissenswertes:

Kinostart in Deutschland am: 13. März 2008.

Handlung

Lars und sein Alltag

Lars Lindstrom (Ryan Gosling) ist ein Eigenbrödler. Er lebt in einer umfunktionierten Garage neben dem Haus seines Bruders Gus (Paul Schneider), welches dieser mit seiner Frau Karin (Emily Mortimer) bewohnt.Er hat einen langweiligen Bürojob und gestaltet seine Freizeit nur mit dem Gang zum Gottesdienst. Zu seiner Familie hält er möglichst wenig Kontakt. Die Annäherungsversuche seiner Kollegin Margo (Kelli Garner) sind ihm lästig, einzig mit seinem Kollegen unterhält er sich ab und an. Dieser bringt ihn dann auch auf eine Idee. Über eine Internetseite, die RealGirls anbietet – lebensgroße Sexpuppen, die nach Wunsch gestaltet werden können – bestellt sich Lars seine Traumfrau.

Bianca

Als Lars Gus und Karin eine Freundin ankündigt, sind beide begeistert und voller Freude, dass Lars endlich jemanden kennengelernt hat. Umso schockierter sind sie, als Lars ihnen Bianca vorstellt, seine brasilianische Freundin, die aufgrund einer schweren Krankheit im Rollstuhl sitzt. Lars ist völlig von seiner Freundin überzeugt und reagiert auf die dezenten Hinweise seiner Familie auf die Unechtheit ohne Interesse.

Arztbesuch

Gus und Karin sind mit der Situation überfordert und suchen einen Arzt auf. Dr. Dagmar Bergman (Patricia Clarkson) untersucht sowohl Lars als auch Bianca und eröffnet Gus, dass sie weiterhin so tun sollen, als ob Bianca echt wäre. Lars könne nur behandelt werden, wenn man Bianca behandle und den Schein nach außen wahren würde. Sie diagnostiziert Bianca jedoch eine seltene Krankheit, die regelmäßige Arztbesuche erforderlich macht.

Lars Therapie

Fortan spielen alle Menschen in Lars Umfeld mit und tun so, als ob Bianca echt wäre. Regelmäßig besucht Lars mit Bianca Dr. Bergman und während Bianca therapiert wird, unterhält sich Lars mit der Ärztin. Dabei geht es nicht nur um Bianca, sondern auch um seine Ängste und andere heikle Themen.

Alltag mit Bianca

Man verhilft ihr zu diversen Jobs und lädt sie zu Parties ein. Lars blüht an ihrer Seite zunehmend auf und öffnet sich sogar Margo gegenüber. Als Bianca aufgrund ihrer Termine wieder einmal keine Zeit für Lars hat, verabredet er sich mit Margo zum Bowlen.Als Margo ihm ihren neuen Freund vorstellt, reagiert Lars eifersüchtig. Aufgrund seiner Bindung zu Bianca sollte dieses Gefühl nicht auftreten und so beginnt er, seine Situation zu überdenken.

Biancas Tod

Eines Nachts leidet Bianca plötzlich unter starken Atembeschwerden und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort kommt jede Hilfe für sie zu spät. Lars ist über den Verlust sehr traurig, freut sich dafür aber umso mehr, als ihm Margo eröffnet, ihren Freund verlassen zu haben.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

  • Rezension von Jan Stuart unter newsday.com
  • Lars and the Real Girl”, Break a Wooden Heart; Rezension von Ann Hornaday unter washingtonpost.com
  • Linksammlung unter filmz.de

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile