US 
 

Sand Sharks

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2011-01-01
Laufzeit:
86 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein Seebeben verursacht einen Riss in einem Krater, wodurch Urzeitmonster freikommen. Auf der Insel White Sands veranstaltet Jimmy Green für zahlreiche Jugendliche eine Strandparty. Als die Köpfe von Motorradfahrern und Bikini-Schönheiten im Sand herumkullern, wird Jimmy und seiner Ex-Freundin, Polizistin Brenda, klar, dass hier Haie durch den Sand kriechen. Das große Fressen kann beginnen...

Tausendsassa Jimmy Green (Corin Nemec) kehrt in sein Heimatkaff White Sands zurück. Als Sohn des Bürgermeisters hat er vor seinem Weggang so manches Frauenherz gebrochen. Jimmy will eine Spring Break-Party veranstalten, um dem kleinen Ort wieder etwas Geld in die Gemeindekasse zu spülen.

Doch just nach seiner Ankunft werden junge Leute von Haien, die unter dem Sand leben, verspeist. Polizistin Brenda (Vanessa Lee Evigan), Jimmys Ex-Freundin, findet den Kopf eines Motorradfahrers in den Dünen. Als kurz danach ein Surfer und vor den Augen von Brenda, dem Sheriff und Jimmy eine blonde Bikinischönheit von einem Sandhai gefressen werden, soll der Spring Break abgesagt werden, zumal das Vieh auch den Bürgermeister (Edgar Allan Poe IV) verspeist. Doch dann setzt Jimmys Kumpel Sparky (Jack Kennedy) eine Stelle unter Strom, die das Biest ansteuert. Der Hai ist tot, das Fest kann beginnen. Etwas eifersüchtig beobachtet Brenda die heißen Flirts zwischen Jimmy und seiner Anwältin Amanda (Gina Holden). Doch nach einem Kuß wird diese dem verdutzten Jimmy von einem weiteren Hai aus den Armen gerissen. Amanda Kopf plupst ihm vor die Füße. Jimmy kickt den Kopf unter einen Wohnwagen, wo seine hübsche Praktikantin (Andrea Pineda) ihn später entdeckt. Da sie nun die Karriereleiter hinaufällt, entsorgt sie den Kopf der Nebenbuhlerin. Die Praktikantin wirft zudem einen jungen Burschen, der das Fest verhindern will, einem berbeieilenden Hai zum Fraß vor. Jimmy kann das Fest nun doch moderieren. Doch seine neue Partnerin wird derweil ebenfalls gefressen.

Als die Partygäste am Strand tanzen, kommen mehrere Haie. Sie fressen einen Großteil der Jugendlichen und beißen Polizistin Brenda, die ihren Jimmy retten will, in der Mitte durch. Jimmy schleift die sterbende Brenda zum Polizeiwagen und versucht, ihre Gedärme wieder in ihren Rumpf einzufügen. Er gibt der sterbenden Brenda einen letzten Kuss und macht sich dann auf den Weg zum Hafen, um weitere Jugendliche zu retten. Doch die glauben Jimmy nicht, dass Haie im Sand schwimmen können. Die Ungläubigen werden gefressen.

Sheriff John Stone(Eric Scott Woods) und eine dralle Blonde (Brooke Hogan), die als “Biologin” Sandy etwas über Sandhaie herausfinden will, sind derweil auf Felsen gefangen. Nun hat Jimmy die rettende Idee: Er will die Biester mit Lautsprecherboxen anlocken und dann mit Napalm töten. Jimmy, der Sheriff und die Biologin sind zum Showdown bereit…

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile