US 
 

Ich weiß, wer mich getötet hat

I know who killed me

abstimmen
(3 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-07-27
Laufzeit:
105 Minuten
Budget:
$12,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Play

englisch

Regisseur:
Autor:
Produzent:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
84.189.27.166
Film zuletzt bearbeitet von:
89.247.180.122
Hilfe

Filminformationen einbinden

Psycho-Thriller mit Schauspiel-Sternchen Lindsay Lohan in der Hauptrolle. Das brave College-Girl Aubrey Fleming, wird von einem fiesen, sadistischen Serienkiller entführt, aber entkommt ihm. Doch als sie schwer verstümmelt im Krankenhaus zu sich kommt, erkennt sie ihre eigene Familie nicht mehr wieder und behauptet stattdessen die Stripperin Dakota Moss zu sein.

Handlung

Die junge College-Schülerin Aubrey Fleming (Lindsay Lohan) führt ein behütetes Kleinstadt-Leben. Sie ist gut in der Schule, beliebt, verliebt und pfelgt ein harmonisches Verhältnis zu ihren Eltern. Aber in ihrem Ort treibt ein verrückter Serienkiller sein Unwesen, dem sie nach einem Football-Spiel in die Hände fällt.

Der fiese Sadist verstümmelt sie und trennt ihr ein Bein ab, doch wie durch ein Wunder kann sie ihrem Peiniger dennoch entkommen und schleppt sich aus seiner grausigen Folterkommer zurück in die Zivilisation. Schwer traumatisiert wird sie in ein Krankenhaus gebracht und dort gerettet. Allerdings erkennt sie als sie wieder bei Bewußtsein ist ihre Eltern nicht wieder und behauptet die Stripperin Dakota Moss zu sein.

Wer ist Dakota Moss?

Schnell finden die FBI-Agenten Julie Bascome (p:49274) und Phil Lazarus (Spencer Garrett) heraus, dass eben diese verruchte Dakota Moss eine Figur aus einem der Romane der Hobbyautorin ist. Sie lassen die Spur ruhen und halten ihr Verhalten für eine temporäre multiple Störung. Doch die Fahndung stockt. Derweil geht es Dakota/Aubrey schon deutlich besser und sie darf nach “Hause”. Dort fühlt sie sich zwar fremd, gewöhnt sich aber leidlich an ihr nuese Umfeld, welches so wenig mit ihrem eigenen gemein hat.

Doch irgendetwas scheint Dakota mit dieser Aubrey, die ihr bis aufs Haar gleicht zu verbinden. Sie macht sich auf die Suche. ! Es stellt sich heraus, dass Dakota tatsächlich nicht Aubrey ist, sondern die beiden Zwillinge sind, die nach ihrer Geburt getrennt wurden, was Aubreys Vater Daniel (Neal McDonough) auch weiß, aber all die Jahre geheim hielt. Dank einer Zwillinge verbindenden telepathischen Kraft findet Dakota ihre Schwester, die immer noch in Händen des Entführers ist und kann sie retten.

Wissenswertes

  • Lindsay Lohan konnte sich nicht an der üblichen Promotion-Tour beteiligen, da sie wegen eines Alkohol-Deliktes inhaftiert war.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile