Staffel
Episode
< 1 >
< 21 >
 

Drei Beine

Three Stories

abstimmen
(1 Stimme)
5.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2005-05-17
Laufzeit:
40 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Folge 21 der ersten Staffel der US-amerikanischen Serie "Dr. House". House hält, als Vertretung, eine Vorlesung über Diagnostik. Er lehrt über drei Beispielpatienten, alle mit Beinproblemen. Währenddessen taucht Stacy, die Ex-Lebensgefährtin von House, auf und versucht ihn zu überreden, ihren Ehemann zu behandeln.

Handlung

Dr. House (Hugh Laurie) hält als Vertretung von Dr. Riley eine Vorlesung über Diagnostik. Noch vor der Vorlesung taucht seine Ex-Lebensgefährtin Stacy Warner (Sela Ward) auf und bittet ihn, ihren Ehemann zu untersuchen; House lehnt jedoch ab.

In der Vorlesung bespricht House drei Patienten mit Schmerzen im Bein. Die Studenten müssen vorschlagen, wie sie die Patienten untersuchen und behandeln würden.

Der erste Patient ist ein Farmer, der von einem Tier ins Bein gebissen wurde. Der erste Verdacht fällt auf eine Giftschlange, es stellt sich jedoch heraus, dass ihn sein eigener Hund gebissen hat. Der Farmer hat dies verschwiegen um die Einschläferung seines Hundes zu verhindern. Sein Bein muss amputiert werden und er bekommst eine Beinprothese.

Der zweite Patient ist eine junge Volleyballspielerin, die anscheinend an einer Sehnenscheidenentzündung leidet. Es stell sich jedoch heraus, dass sie an einem Osteosarkom, ein bösartiger Knochentumur, in ihrem Oberschenkelknochen leidet. Durch die passende Behandlung kann sie vollständig geheilt werden.

Der dritte Patient ist zu Beginn Carmen Electra um den Fall interessanter zu machen, “verwandelt” sich jedoch später in einen Golfer. Die erste Vermutung ist, dass der Patient drogensüchtig ist, da er sich bei der Behandlung ein Schmerzmittel schnappt uns sich selbst injiziert. Einige Tage später taucht der selbe Patient erneut mit Beinschmerzen auf. House erklärt, dass die Schmerzen von einem Gerinnsel im Bein, das einen Beininfarkt ausgelöst hat, stammen. Dr. Foreman (Omar Epps), Dr. Cameron (Jennifer Morrison) und Dr. Chase (Jesse Spencer), die inzwischen der Vorlesung beiwohnen, erkennen, dass der Patient Dr. House selbst ist.

In einer Rückblende, in der Stacy noch die Lebensgefährtin von House ist, wollen Dr. Cuddy (Lisa Edelstein) und Stacy House zu einer Beinamputation überreden. Er ist jedoch strikt dagegen und will seine Blutzirkulation durch eine Entfernung des Gerinnsels regenerieren lassen, um sein Bein wieder vollständig nutzen zu können. Diese Operation ist allerdings risikoreich. Die Operation wird durchgeführt, führt zu starken Schmerzen und schließlich zu einem Kreislaufstillstand und hat eine Nahtod-Erfahrung. House wird wiederbelebt und lässt sich schließlich in ein medikamentöses Koma setzen, um die stärksten Schmerzen zu überstehen. Während des Komas entscheidet Stacy, dass das tote Gewebe operativ entfernt wird.

Noch während der Vorlesung trinkt House einen Schluck Wasser aus der Tasse von Dr. Riley und erkennt dadurch, dass dessen ständiges Erbrechen auf die bleihaltige Farbe der Tasse zurückzuführen ist.

Zuletzt ruft House Stacy an, um ihr mitzuteilen, dass er ihren Ehemann doch untersuchen wird.

Wissenswertes

Awards

  • Diese Episode ist mit dem Humanitas-Preis 2006 in der Kategorie “60 minute” ausgezeichnet worden und David Shore hat für diese Episode 2005 den Emmy in der Kategorie “Drehbuch für eine Dramaserie” gewonnen.
Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile