Staffel
Episode
< 24 >
< 12 >
 

Schürfwunden

 
abstimmen
(2 Stimmen)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2005-02-13
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ballauf und Schenk stoßen nicht nur auf enttäuschte Hoffnungen, geplatzte Träume und gescheiterte Beziehungen, sondern auf ein dunkles Geheimnis der Dorfbewohner, das sie alle miteinander verbindet

Handlung

Der Fahrer eines Geldtransporters wird bei einen Überfall auf sein Fahrzeug erschossen. Der Täter, ein gewisser Guido Jensch entkommt mit der Beute und seine mutmaßliche Komplizin muss aus Mangel an Beweisen wieder freigelassen werden. Die Kommissare Ballauf und Schenk bekommen eine Eilsendung ins Präsidium geschickt, der Inhalt: Der abgehackte Finger einer Männerhand. Der Polizeiarzt Dr. Roth findet heraus das Jensch den Finger verlor und dass er bereits tot war, als man den Finger abhackte. Die beiden Kommissare machen sich auf nach Neu-Schaffrath, ein umgesiedeltes Dorf im rheinischen Braunkohlerevier. Dort war die Fingersendung aufgegeben worden. Nebenan, im verlassenen Dorf Schaffrath, das auf die Abrissbagger wartet, gibt es nur noch einige hartgesottene Bewohner, die sich gegen die Umsiedlung trotzig wehren. Als ein junger Mann angesichts der Kripobeamten flüchtet und in die Braunkohlengrube stürzt und dabei tödlich verletzt wird, ist beiden klar, dass einige in dieser sterbenden Siedlung mehr wissen als sie zugeben wollen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile