Das Todeslied des Shaolin

The Swift Shaolin Boxer

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1977-11-12
Laufzeit:
115 Minuten
Sprachen (im Original):
-
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Es wurden noch keine Darsteller eingegeben.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Es wurden noch keine Kategorien vergeben.
hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
84.162.146.13
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Es wurde noch keine Kurzbeschreibung eingegeben

Während der ChIng Dynastie trat ein Mann besonders hervor. Es war der Japaner Hirezugo Jllo. Er wollte China erobern. Ohne die Hilfe der mächtigen Mandarine war das nicht möglich. Der mächtigste der Mächtigen war Toerto, der große Mandarin. Jilo verstand es unauffällig und geschickt, eine Anzahl Samureis nach China in die Provinz Toertos einzuschleusen. Auf ihrem Eroberungszug durch China werden sie von chinesischen Patrioten gestoppt. Es kommt zu erbitterten und gnadenlosen Kämpfen. Viele werden getötet und nur wenige erreichen die Residenz von Toerto. Der Festungskommandant ahnt die Absichten der Samurels und schickt seine Nichte, Lady Feng, zu Yoshiohka, um ihn um Hilfe zu bitten. Auf dem Weg zur Grenze werden sie von den Japanern in einen Hinterhalt gelockt und angegriffen. In letzter Sekunde kommt ihnen Shiao Pailung, ein berühmter Kung Fu- und Karate-Kämpfer zur Hilfe und Lady Feng und einige ihrer Getreuen können dem Gemetzel entkommen. Ohne Erbarmen dringen die Samurels weiter in das Land vor und vernichten alles, was sich ihnen entgegenstellt.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile