Staffel
< 4 >
 

Staffel 4

Season 4

(Durchschnitt)
6.08
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Vorhandene Episoden:
13
Gesamtspielzeit:
135 Minuten
Produktionsfirmen:
-
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Es wurden noch keine Kategorien vergeben.
hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

Es wurden noch keine Handlungsschlagwörter vergeben.
hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Staffel angelegt von:
Staffel zuletzt bearbeitet von:
188.93.10.167
Hilfe

Filminformationen einbinden

Es wurde noch keine Kurzbeschreibung eingegeben

In der vierten Staffel von Breaking Bad müssen Walt (Bryan Cranston) und Jesse (Aaron Paul) den Schlamassel mit Gus (Giancarlo Esposito) ausbaden, den sie sich in der dritten Staffel eingebrockt haben. Jesse hat Gale erschossen und Gus findet das nicht amüsant, was er sogleich mit einem Mord an seinem treuen Handlanger Victor (Jeremiah Bitsui) demonstriert. Walt plant Gus zu töten, bekommt diesen wahnwitzigen Unsinn aber relativ schnell von Mike (Jonathan Banks) wieder ausgetrieben.

Jesse hat seinen Mord an Gale nicht gut aufgenommen und beginnt in seinem Haus eine niemals enden wollende Party mit einem Haufen Junkies und einigen seiner Freunden, während er tagsüber für Gus arbeitet. Skyler will Walt helfen, sein Geld zu waschen und kauft die Autowaschanlage vom Anfang der Serie. Familie und Freunden erklären sie den plötzlichen Geldsegen damit, dass Walt spielsüchtig gewesen sei. Währenddessen verdächtigt der bettlägerige Hank (Dean Norris) Gale, Heisenberg gewesen zu sein. Walt bestätigt seine Vermutung, als er das Notizbuch von Gale auf Authentizität prüft, um Hank auf die falsche Fährte zu locken.

Um Jesse emotional zu stabilisieren und auf Gus Seite zu holen, nimmt Mike Jesse währenddessen bei seinen täglichen Touren mit, auf denen er das Drogengeld aus den Verstecken holt oder Schuldner einschüchtert. Er orchestriert einen gespieltes Attentat auf sich selbst, das Jesse vereitelt. So plant er, ihn emotional an sich zu binden. Walt bemerkt dies und warnt Jesse, der sich uneinsichtig gibt. Walt lässt bei Skyler durchscheinen, dass er womöglich mehr auf dem Kerbholz hat, als nur Drogenproduktion. Sie verlässt verängstigt das Haus. Um Walt Jr. (RJ Mitte) glücklich zu machen, kauft er ihm ein teures Auto. Skyler meint, dass ein derartig teurer Wagen verdächtig wäre, schickt Walt los, um ihn zu verkaufen und zieht damit die Wut von Walt Jr. auf sich.

Walt stellt ein Gift her, Ricin, mit dem Jesse Gus töten soll. Bei einem Essen bei Gus zu Haus traut er sich jedoch nicht. Das Gift behält er jedoch für zukünftige Gelegenheiten in seiner Zigarettenschachtel. Hank verdächtigt Gus, das Mastermind der Drogenoperation in Albuquerque zu sein, lädt ihn sogar zum Verhör. Gus hat aber ein wasserdichtes Alibi, was Hank in seiner Abteilung als paranoid dastehen lässt. Er bindet den widerwilligen Walt bei seinen Ermittlungen ein, was ihm Ärger mit Gus einbringt.

Skylers Ex-Affäre Ted (Christopher Cousins) hat Steuerschwierigkeiten. Da eine Prüfung auch die Ex-Sekretärin Skyler und somit Walt mit einbeziehen würde, muss sie dafür sorgen, dass Ted eine Steueranzahlung machen kann. Über Saul Goodman (Bob Odenkirk) leitet sie das Geld als mysteriöse “Erbschaft” an ihn weiter, was Ted aber nur für ein neues Auto ausgibt. Als er sich uneinsichtig gibt, schickt Saul zwei Schläger zu Ted, die ihn dazu bringen sollen, einen Scheck an die Bank zu schicken. Ted flüchtet, stürzt und bricht sich aus Versehen das Genick. Weil Jesse es nicht geschafft hat, Gus zu töten, prügeln sich Walt und Jesse. Ihre Wege trennen sich vorerst.

Während des Vorfalls mit Ted sind Jesse, Mike und Gus in Mexiko, um mit dem Boss des Drogenkartells, Don Eladio (Steven Bauer), zu verhandeln. Dieser tötete einst Gus Partner und zwang ihn so zur Zusammenarbeit. Mit vergiftetem Tequila, den auch Gus trank aber später unauffällig erbrach, tötet er Don Eladio und seine Männer. Mike wird dabei angeschossen, überlebt aber. Hinterher reibt Gus seinen Sieg, Hector, dem Vater vom getöteten Tuco und Partner von Don Eladio, ins Gesicht. Hector war damals derjenige, der den Mord an Gus Partner Max verübte. Dann verschleppt er Walt in die Wüste und sagt ihm, dass er Hank töten würde. Sollte Walt eingreifen, stirbt seine Familie.

Walt lässt einen anonymen Anruf beim DEA machen, in dem er von einem möglichen Attentat auf Agent Hank Schrader berichtet. Walts und Hanks Familie erhalten daraufhin Zeugenschutz, aber Walt bleibt fern. Brock (), der Sohn von Jesses Freundin Andrea () scheint an einem unbekannten Gift zu sterben und kommt ins Krankenhaus. Jesse macht sich selbst dafür verantwortlich, weil seine Ricin-Zigarette verschwunden ist. Er erzählt den Ärzten, dass es sich beim Gift womöglich um Ricin handeln könnte. Jesse verdächtigt nun Walt, Brock vergiftet zu haben, wird von dem in seinem Haus verbarrikadierten Walt aber vom Mord abgebracht. Zusammen wollen sie Gus mit einer Autobombe hochgehen lassen.

Dies schlägt fehl, weil Gus bemerkt, dass etwas nicht stimmt und nicht ins Auto steigt. Jesse wird wegen seiner Ricin-Bemerkung festgenommen, später aber von Saul und der Tatsache, dass es sich nicht um Ricin handelte, ausgelöst. Brock überlebt. Walt heckt mit Jesse einen zweiten Plan aus. Er bringt Hector dazu, die DEA zu besuchen und dort letztendlich aber nichts zu verraten. Das bringt Gus dazu, Hector in seinem Altenheim zu besuchen. Vorher hat Walt eine Bombe unter Hectors Rollstuhl platziert. Der auf Rache sinnende Hector lässt die Bombe über einen an seiner Klingel angebrachten Mechanismus detonieren. Walt und Jesse brennen das Labor unter der Wäscherei ab. Skyler telefoniert mit Walt und fragt, ob er für die Bombe im Altenheim verantwortlich ist, woraufhin dieser nur bemerkt, dass er gewonnen hätte. In der letzten Szene sehen wir eine Pflanze in Walts Garten stehen. Es ist die Pflanze, deren Gift genau dasjenige ist, an dem Brock fast gestorben wäre.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile