US 
 

Blues Brothers

The Blues Brothers

abstimmen
(21 Stimmen)
6.90
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1980-06-20
Laufzeit:
133 Minuten
Budget:
$27,000,000
Einspielergebnis:
$115,229,890
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Bedeutung

Fachbegriff

Produktion

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Gerade aus dem Knast entlassen macht sich Jake Blues gemeinsam mit seinem Bruder Elwood auf, um ihr altes Waisenhaus vor dem Ruin zu retten. Der einzige Ausweg ist das zu tun, was sie am besten können: Musik machen. So trommeln sie ihre alte Band wieder zusammen. Schließlich sind sie im Namen des Herrn unterwegs...

Handlung

Frisch aus dem Knast entlassen wird Jake (John Belushi) am Gefängnistor von seinem Bruder Elwood (Dan Aykroyd) abgeholt. Ihr erster Weg führt sie zur ‘Pinguin-Tante’ (Kathleen Freeman), wie sie eine Nonne des Waisenhauses nennen, in dem sie aufwuchsen. Sie erfahren von ihr und und Curtis (Cab Calloway), dass es schlecht um das Waisenhaus steht und nur noch ein Wunder ihnen die dringend benötigten 5000 Dollar bescheren könnte. Geschockt fahren die Brüder auf den Rat von Curtis zu Reverend Cleophus James (James Brown). Beim dortigen Gottesdienst erhält Jake ein Zeichen Gottes und er weiß, was zu tun ist: Sie müssen ihre alte Band wieder zusammen bringen!

Die Band

In kürzester Zeit wird klar, welche schwieriges Unterfangen auf sie wartet… Nicht nur, dass sich alle ehemaligen Bandmitglieder seriöse Jobs gesucht haben, auch die Polizei heftet sich an ihre Fersen, nachdem sie Elwood bei einer Kontrolle ohne Führerschein erwischt haben. Und da ist noch Jakes Ex-Freundin (Carrie Fisher), die die Trennung am Traualtar nur schwer zu verwinden scheint.

Als wären das nicht schon genug Hürden, geraten die beiden Brüder, die “im Auftrag des Herrn unterwegs sind”, noch in einen Nazi-Aufmarsch, den sie auf ihre Art auflösen… Dafür nimmt die Band allmählich wieder Gestalt an, es gilt nur noch die Hürde Soul Food Café zu nehmen, wo sie Matt (Matt Murphy) und Blue Lou (Lou Marini) von der Besitzerin Mrs. Murphy (Aretha Franklin) loseisen müssen. Nachdem das geschafft ist, geht es ans Equipment: Ihr Weg führt sie in den Laden ihres alten Bekannten Ray (Ray Charles), wo sie ihre Instrumente per Schuldschein lösen. Nun gilt es nur noch einen Auftritt zu organisieren…

Ein erster Gig

Da nichts in Aussicht ist, geben sie sich als die ‘Good Old Boys’ aus und treten im Country-Schuppen ‘Bobs Couuntry Bunker’ auf, wo sie das Publikum anfangs hasst und mit Flaschen bewirft, aber die Landeier zu lieben beginnt, als sie Country-Songs spielen. Nach einigen kurzen Wirrungen machen sie einen Gig im Palace-Hotel klar, der ausreichend Geld einspielen sollte, um das Geld für das Waisenhaus aufzubringen.

Obwohl ihnen das Benzin ausgeht und sie mittlerweile von der Polizei, den Nazis, den ‘Good Ols Boys’ und Jakes Ex-Geliebter verfolgt werden, schaffen sie es rechtzeitig zum Palace, wo sie einen grandiosen Auftritt hinlegen, der ihnen einen Plattenvertrag und einen Vorschuss von 10.000 Dollar einbringt. Obwohl die Verfolger das Palace-Hotel belagern gelingt ihnen abermals die Flucht. Sie machen sich trotz stetiger Verfolgung auf ins 106 Meilen entfernte Chicago, um dort die Schulden des Waisenhauses zu bezahlen.

Von unzähligen Polizisten und der Armee verfolgt werden sie einen Moment, nachdem sie die Einzahlbestätigung über die getilgte Steuerschuld erhalten haben, festgenommen und finden sich im Gefängnis wieder, wo sie die Häftlinge mit einer Jailhouse Rock Version zur Extase treiben, womit der Film endet.

Weiterführende Informationen

The Blues Brothers entstanden als Rhythm and Blues Band die ursprünglich als ein Show-Act der legendären NBC-Show Saturday Night Live konzipiert war. Gegründet und geleitet wurde die Band von den beiden Mitgliedern der Orginalbesetzung der Show John Belushi (als Sänger “Joliet” Jake Blues) und Dan Aykroyd (als Mundharmonika-Spieler Elwood Blues). Sie hatten ihren ersten Auftritt in der Show im Jahr 1977.

Die Fortsetzung des Kultstreifens Blues Brothers 2000.

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile