US 
 

Astronaut Farmer

The Astronaut Farmer

abstimmen
(3 Stimmen)
6.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2006-10-15
Laufzeit:
104 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Der vierte Film der Polish Zwillinge widmet sich ironisch komödiantisch dem amerikanischen "Grundrecht" des Individuums auf Selbstverwirklichung: Privatmann Charles Farmer baut sich seine eigene Weltraumrakete, mit der er sich in den Orbit schießen will. Als er versucht, den benötigten Treibstoff zu kaufen, wimmelt es auf seiner Farm plötzlich von FBI-Agenten...

Handlung

Ein Mann im Raumanzug reitet über eine wüstenähnliche Landschaft. Es ist Charles Farmer (Billy Bob Thornton). Er hat eine Leidenschaft, mit der er seine ganze Familie angesteckt hat: er will in den Weltraum fliegen. Zuhause backt seine Frau Audrey (Virginia Madsen) für die Töchter Stanley (Jasper Polish) und Sunshine (Logan Polish) Pancakes in Planetenform, sein 15jähriger Sohn Shepard (Max Thieriot) errechnet Umlaufbahnen, am Essenstisch wird statt eines Tischgebets aufgezählt, was jeder in den Weltraum mitnehmen will. Charles Farmer war in jungen Jahren angehender Astronaut, brach aber nach dem Selbstmord seines Vaters die Ausbildung ab und versuchte, die elterliche Farm zu retten. In seiner Scheune hat er aus Raketenschrott eine Rakete gebaut, die ihn eines Tages ins All schießen soll. In seiner texanischen Kleinstadt gilt Farmer als Spinner, jeder kennt sein Vorhaben, aber keiner nimmt ihn ernst. Als er erneut einen Kredit bei seiner Bank beantragt, um die gewaltige Menge Treibstoff bezahlen zu können, teilt ihm sein Freund und Bankberater mit, dass er pleite ist und seine Farm verlieren könnte. Zusätzlich schickt er ihn zur psychiatrischen Begutachtung zur Gemeindeschwester Beth Goode (Julie White), die sein Verhalten als wahnhaft deutet. Kurz vor der Erfüllung seines Traumes droht Charles Farmer das Aus. Er nimmt sich einen Anwalt (Tim Blake Nelson) und treibt sein Vorhaben noch entschlossener voran.

Die Außenwelt wird auf Farmers Vorhaben aufmerksam

Seine Bestellung von 10.000 Litern Raketentreibstoff alarmiert die Sicherheitsbehörden. Das FBI schickt ihm die Agenten Mathis (Mark Polish) und Killbourne (Jon Gries) auf den Hals, die in der Folgezeit ständig beschatten. Auch die CIA und die Weltraumbehörde werden auf ihn aufmerksam und versuchen sein Vorhaben zu verhindern. Farmers Anwalt informiert die Presse, die mit großem Interesse auf den verrückten Astronaut Farmer anspringt. Kamerateams und Reporter lagern vor seinem Anwesen und machen ihn und seine Familie landesweit bekannt. Farmer versucht seinen Bekanntheitsgrad zu nutzen, um an Geld zu kommen. Er will den Geschäftsleuten seines Ortes Werbeflächen auf seiner Rakete verkaufen. Aber keiner traut ihm wirklich einen erfolgreichen Flug zu. Die NASA schickt Colonel Doug Masterson (Bruce Willis), einen Astronauten und ehemaligen Kollegen Farmers, der mit Erstaunen anerkennen muss, das Charles selbstgebaute Rakete flugfähig ist. Aber er warnt Farmer, dass die Behörden es nie zulassen werden, dass ein Amateur sie mit einer selbstgebauten Rakete blamiert, während Millionen von Dollar in das Raumfahrtprogramm der NASA fließen. In einer Anhörung vor der Raumfahrtbehörde plädoyiert Farmer vergeblich dafür, sich auf die ursprünglichen Tugenden wie Individualität und Selbstverwirklichung zu besinnen, die Amerika groß gemacht haben.

Die Zeit läuft ab

Einzig seine Familie steht zu Charles, bis seine Frau herausfindet, dass sie finanziell vor dem Aus stehen und ihre Farm gepfändet werden soll. Wütend stellt sie ihn zur Rede, klagt ihn an, dass er für seinen Traum nicht nur bereit ist, sein Leben aufs Spiel zu setzen, sondern auch die Lebensgrundlage der Familie. Von allen Seiten unter Druck geraten, entschließt sich Farmer zu einer Verzweiflungstat. Er startet ganz alleine seine Rakete, ohne seinen Sohn, der das “Kontrollzentrum” leiten sollte und mit selbst zusammengestelltem Ersatz-Raketentreibstoff im Tank. Sein Start wird eine Katastrophe. Statt senkrecht abzuheben rast die Rakete wie ein Geschoß waagerecht über die Landschaft und Charles wird schwer verletzt aus den Trümmern geborgen. Charles hat mit seinem Traum auch seine Lebensfreude verloren.

Der zweite Versuch

Seine Frau entscheidet sich, mit der Erbschaft, die ihr kürzlich verstorbener Vater Hal (Bruce Dern) ihr hinterlassen hat, nicht die Farm zu retten, sondern den Bau einer neuen Rakete zu unterstützen. Ohne Medienrummel und Öffentlichkeit, aber mit der Unterstützung seiner Familie baut der genesene Farmer eine neue Rakete, “The Dreamer”. Die zwei übrig gebliebenen FBI Agenten werden von seinem Landarbeiter Pepe (Sal Lopez) ausgetrickst und Farmer startet ein zweites Mal zur Erdumrundung ins All. Diesmal funktioniert fast alles reibungslos und Charles Farmer landet unbeschadet auf dem heimatlichen Acker und in den Armen seiner Familie.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile