DE, US 
 

Siegfried und das sagenhafte Liebesleben der Nibelungen

 
abstimmen
(4 Stimmen)
1.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1971-04-08
Laufzeit:
92 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
89.204.137.67
Hilfe

Filminformationen einbinden

Motive aus der Nibelungensage dienen als Aufhänger für eine Aneinanderreihung textilfreier Sexszenen: In der Atmosphäre der alten Zeiten und nordischen Mystik, trifft der Held Siegfried (Raimund Harmstorf) immer wieder auf reizende Schönheiten. Er lässt seiner Leidenschaft freien Lauf. Mit seinem Charme, seiner Männlichkeit und seinem enormen "Schwert" meistert er jede Gefahr.

Die Wormser befürchten kriegerische Auseinandersetzungen, als Drachentöter Siegfried von Xanten in die Stadt kommt. Doch dass er sein Fleisch-Schwert ebenso gut wie das aus Eisen zu gebrauchen weiß, imponiert König Gunther dermaßen, dass er Siegfried seine Schwester Kriemhild verspricht. Nach einer Sexorgie, bei der Siegfried die gesamte weibliche Dienerschaft sowie einen Knappen entjungfert, reisen die beiden Männer nach Island. Gunther will die Königin Brunhild freien. Doch beim Sex muss Siegfried mit seinem Prachtschwert und einer Tarnkappe einspringen. Als Brunhild davon erfährt, kommt es zu Spannungen bei Hofe, die in Mord und Totschlag enden. Dazwischen gibt es psychedelische Szenen, in der sich Held Sigefried (Raimund Harmstorf) eine kleine Zofe mit den Vettern Gernot (Walter Kraus) und Giselher (Fred Berhoff) im propagierten Gruppensex teilt.

Eine recht genaue Nacherzählung der Nibelungensage als Vorwand für zahlreiche Sexszenen.

Fans von “Seewolf” Raimund Harmstorf können übrigens den erigierten Penis des berühmten TV-Stars bewundern.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile