Staffel
Episode
< 1 >
< 06 >
 

Coopers Träume

Episode 6

abstimmen
(3 Stimmen)
8.67
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
1990-05-10
Laufzeit:
48 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
unknown
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

In einem Sexmagazin finden Agent Cooper und Sheriff Truman Kontaktanzeigen von Laura Palmer und Ronette Pulaski. Offensichtlich haben sie ihre Kunden in Jaques Renaults Blockhütte empfangen. Cooper macht sich auf die Suche nach der Hütte. Shelley Johnson erträgt nicht mehr die Gewaltausbrüche ihres Mannes und schießt auf ihn.

Handlung

Viele Neuigkeiten

Jerry Horn hat im Hotel seines Bruders zahlreiche isländische Investoren untergebracht, die mit ihrem ausdauernden Gesang nicht nur Agent Cooper um den Schlaf bringen.

Die Wohnung von Jacques Renault wird von der Polizei einer umfangreichen Untersuchung unterzogen. Special Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan) und Sheriff Harry S. Truman (Michael Ontkean) finden eine weitere Ausgabe von Fleshworld. Es stellt sich heraus, dass Renault für Ronette Pulaski und Laura Palmer (Sheryl Lee) in dem Sexmagazin inseriert hat. Dr. Will Hayward (Warren Frost) berichtet Cooper, dass das Blut auf Leo Johnsons Hemd nicht von Laura, sondern von Jacques Renault stammt. Cooper entdeckt das Photo eines Blockhauses, das mit denselben roten Vorhängen ausgestattet ist, die auch in seinem Traum vorkamen. Deputy Tommy 'Hawk' Hill (Michael Horse) erwähnt, dass Renault angeblich eine Waldhütte besitzt.

Norma Jennings (Peggy Lipton) erzählt ihrem Liebhaber Big Ed Hurley (Everett McGill), dass ihr Mann Hank auf Bewährung entlassen wurde und erst einmal bei ihr wohnen und arbeiten wird. Da auch Ed sich noch nicht von seiner psychisch kranken Frau trennen kann, beschließen beide, sich erst einmal nicht mehr so häufig zu sehen.

Donna Hayward (Lara Flynn Boyle) und James Hurley (James Marshall) treffen Lauras Kusine Maddie und bitten sie um ihre Mithilfe bei der Suche nach Lauras Mörder. Maddie ist gerne bereit, ihnen zu helfen.

Bobby Briggs (Dana Ashbrook) und seine Eltern führen eine Familientherapie bei Dr. Lawrence Jacoby (Russ Tamblyn) durch. In einem Einzelgespräch gesteht Bobby dem Psychiater unter Tränen, dass Laura ihn durch ihre Abhängigkeit zum Drogenschmuggeln gedrängt hatte.

Die Suche nach der Waldhütte

Agent Cooper, Sheriff Truman, Hawk und Dr. Hayward machen sich auf die Suche nach der Hütte von Jacques Renault. Im Wald finden sie jedoch erst einmal das Blockhaus der Log-Lady, die behauptet, schon seit zwei Tagen auf sie zu warten, da ihr Holzscheit wichtige Informationen für sie hätte. Als Cooper ihren Scheit fragt, was er in Lauras Todesnacht gesehen hat, erzählt sie von zwei Männern und zwei Mädchen, grauenhaften Schreien, Eulen und von einem dritten Mann.

Nachdem die Männer wieder im Wald sind, hören sie plötzlich eine Melodie, die sie zu Renaults Waldhütte führt. Dort finden sie einen noch laufenden Plattenspieler, eine Kamera, in der noch ein Film ist, Renaults Beo Waldo, einen getrockneten Blutflecken auf dem Boden und einen Pokerchip vom One Eye Jack’s.

Weitere Geschichten

Im Great Northern Hotel findet ein Empfang zu Ehren der isländischen Investoren statt, bei der auch die Lokalprominenz eingeladen ist. Als Catherine Martell (Piper Laurie) Benjamin Horne (Richard Beymer) zu einer Unterredung auffordert, gelingt es Audrey Horne (Sherilyn Fenn), die beiden von einem Versteck aus zu belauschen. Hierbei erfährt sie von dem geplanten Brandanschlag auf das Sägewerk.

Maddie ruft Donna an und erzählt ihr, dass sie in einem Geheimversteck in Lauras Zimmer eine Tonbandkassette gefunden hat. Beide verabreden sich für den nächsten Morgen.

Benjamin geht in sein Büro, wo Josie Packard (Joan Chen) auf ihn wartet. Sie gibt ihm das originale Bilanzbuch des Sägewerks, das sie dank seiner Beschreibung in Catherines Geheimversteck gefunden hat. Benjamin küsst sie und sagt ihr, dass sie bald frei sind.

Leo Johnson (p:6722) wird vor seinem Haus von Hank Jennings zusammengeschlagen, der ihn warnt, keine eigenen Geschäfte durchzuziehen, sondern auf den Laden aufzupassen. Als Leo blutverschmiert in seinem Haus erscheint, droht er seiner Frau, sie zu verprügeln. Shelly will sich jedoch nicht mehr kampflos misshandeln lassen, zieht eine Pistole und schießt auf ihren Mann.

Als Cooper abends in sein Hotelzimmer zurückkehrt, liegt Audrey in seinem Bett und bittet ihn, sie nicht wegzuschicken.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile