ES 
 

7 Jungfrauen

7 vírgenes

abstimmen
(11 Stimmen)
6.64
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2004-11-09
Laufzeit:
86 Minuten
Sprachen (im Original):
Spanisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
unknown
Hilfe

Filminformationen einbinden

Tano ist 16 Jahre alt und sitzt schon im Knast. 48 Stunden kommt er auf freien Fuß, um die Hochzeit seines Bruders miterleben zu können. In den zwei Tagen erlebt er sein Viertel in einer Vorstadt Sevillas...

Handlung

Tano (Juan José Ballesta) ist 16 Jahre alt und sitzt schon seit einiger Zeit im Knast. Nur für 48 Stunden hat er Ausgang ins spanische Sevilla, wo sein Bruder Santacana (Vicente Romero) heiraten wird. Doch auf die Warnung des älteren Bruders, keine Dummheiten anzustellen, kann Tano nicht lange hören. Kaum ist er ein paar Stunden mit seinem Kumpel Richi (Jesús Carroza) unterwegs, begehen sie schon den ersten Diebstahl.

Die nächsten Stunden sind geprägt von Sex mit der Freundin, Drogen und Gewalt. Tano lässt sich schnell in den Sog des früheren Lebens einziehen. Man merkt, dass sich in dem 16jährigen etwas widersetzt, dass er versteht, seine Zukunft allzu leicht aufs Spiel zu setzen. Doch als seine Freunde in Bandenkämpfe verwickelt werden, macht auch Tano mit.

Die Armut und die soziale Verzweiflung sind es, die Tano dem Zuschauer nahe bringen. Von dem Geld, das er mit Richi erbeutet, kauft er seiner geliebten Großmutter einen neuen Fernseher. Tano ist sichtlich in Patri (Alba Rodríguez) verliebt und würde gerne eine Zukunft mit dem hübschen Mädchen haben. Auch die Figur des Richi zeigt sich nicht nur von einer aggresiven Seite: Der Junge leidet unter der Beziehung zu seiner Mutter und träumt von einem besseren Leben. Doch im nächsten Moment vergewaltigt er fast ein Mädchen.

Tano und Richi gehören einer Unterschicht Spaniens an, die nur allzu leicht vergessen wird. In nur 48 Stunden erlebt der Zuschauer den Alltag als Jugendlicher in einer südspanischen Plattenbausiedlung, die geprägt ist von Aussichtslosigkeit, Zusammenhalt in der Gruppe gegen andere Gruppen und falscher Männlichkeit.

Weiterführende Informationen

Wissenswertes

  • 7 vírgenes brachte Regisseur Alberto Rodríguez im Jahre 2004 sechs Goya-Nominierungen ein.
  • Nur Juan José Ballesta ist ein professioneller Schauspieler. Er stand schon mit acht Jahren vor der Kamera. Die anderen Darsteller wurden in einer lokalen Schule gecastet.

Weitere Informationen im Internet

  • Rezension des Films von Nana A.T. Rebhan auf arte.tv (mit Trailer und Dialogauschnitten)
  • Rezension auf critic.de

Quelle

  • Informationen über den Film auf dem deutschen Verleiher Koolfilm.de

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile