Staffel
Episode
< 1 >
< 03 >
 

Zen oder die Kunst, einen Mörder zu fassen

Episode 3

abstimmen
(5 Stimmen)
9.40
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
1990-04-19
Laufzeit:
48 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
unknown
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Auf der Suche nach dem Mörder von Laura Palmer, greift Agent Cooper zu ungewöhnlichen Mitteln. Zweite Folge der Kriminal- und Mysteryserie von David Lynch, die sich in den USA schnell einen Kultstatus erwarb

Inhalt

Benjamin Horne (Richard Beymer) betreibt jenseits der kanadischen Grenze das Bordell One-eyed Jacks. Die minderjährigen Prostituierten, die dort arbeiten, stammen aus der Parfümabteilung von Hornes Warenhaus in Twin Peaks.

Bobby Briggs (Dana Ashbrook) und Snake haben bei Leo Johnson (p:6722) Kokain im Wert von zwanzigtausend Dollar bestellt. Sie konnten nur die Hälfte bezahlen, weil der Rest des Geldes in Lauras Schließfach lag und von der Polizei beschlagnahmt wurde. Als die Jungen den Rest der Drogen einfordern, um ihre Kunden weiter zu beliefern, verjagt sie der Fernfahrer.

Special Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan) benutzt eine tibetanische Methode, um die Zahl der Verdächtigen zu reduzieren. Er wirft mit Steinen nach einer Flasche, während sich das Personal des Polizeireviers nacheinander auf die Verdächtigen konzentriert. Alle Personen, deren Name mit J beginnt, kommen wegen Lauras letztem Tagebucheintrag in Frage. Bei dem Namen Leo Johnson zerbricht Cooper die Flasche; dadurch wird der Trucker zum Hauptverdächtigen.

Josie Packard (Joan Chen) erfährt, daß Catherine Martell (Piper Laurie) seit Jahren die Geschäftsbücher fälscht, das Sägewerk ist hoch verschuldet.

Ein Einarmiger besucht Ronnette Pulaski in der Intensivstation. Der gleiche Mann erscheint Agent Cooper im Traum. Er hat sich durch Selbstverstümmelung von einem Dämon namens Bob befreit, der ihn zwang, junge Mädchen zu töten. Im gleichen Traum sieht der Polizist sich als alten Mann in einem roten Raum sitzen, während Laura und ein Liliputaner miteinander tanzen. Mit einem beinahe unverständlichen Akzent erzählen die beiden Erscheinungen Cooper, daß sie aus einer anderen Welt stammen.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile