US 
 

Klute

 
abstimmen
(18 Stimmen)
6.94
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1971-06-21
Laufzeit:
114 Minuten
Budget:
$8,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Schnitt:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

In Klute treffen zwei Welten aufeinander: Der introvertierte moralische Detektiv Klute und die überdrehte Prostitierte Bree. Jane Fonda gewann für ihre Darstellung der inneren Zerrissenheit Brees den Oscar im Jahre 1971.

Handlung

Das Verschwinden des Tom Grunemans

Als der beste Freund des ruhigen und gewissenhaften John Klute (Donald Sutherland) spurlos verschwindet und das FBI längst aufgegeben hat, macht sich Klute im Auftrag der Frau (Betty Murray) des verschwundenen Tom Grunemans (Robert Milli) und dessen Kollegen Peter Cable (Charles Cioffi) daran, den Fall aufzuklären. Einziger Hinweis ist ein in Grunemans Zimmer gefundener obszöner Brief an ein New Yorker Callgirl namens Bree Daniels (Jane Fonda). Doch obwohl das FBI sie schon mehrfach unter Druck gesetzt hat und selbst für zwei Monate hinter Gitter gebracht hatte, weiß die Prostituierte nichts über das Verschwinden zu berichten. Auch erinnert sie sich nicht an einen Kunden wie Tom Grunewald.

Klute mietet sich in Bree’s Haus ein und hört sie ab. Eine Befragung ist erfolglos, da Bree kein Vertrauen zu einem “Bullen” fassen kann. Da Klute hartnäckig bleibt, führt sie ihn zu ihrem ehemaligen Zuhälter Frank Ligourin (Roy Scheider), der neben Bree zwei weitere Mädchen beschäftigt hatte: Arlyn Page (Dorothy Tristan), ein Junkie, und eine weitere Prostituierte, die seit einiger Zeit tot ist. Frank kann nur einen Hinweis auf einen perversen Freier machen, der wohlmöglich Tom gewesen sein könnte.

Über viele verschiedene Ecken finden Klute und Bree schließlich Arlyn. Sie erkennt Tom auf dem Foto nicht wieder und meint, der damalige Freier sei älter gewesen. Am nächsten Tag wird sie tot aus dem Fluss geborgen. Es muss Mord gewesen sein.

Klute und Bree kommen sich näher

Derweil kommen sich Bree und Klute näher. Die Hure, die keinen sexuellen Gefallen mit ihren Kunden finden kann, glaubt zunächst noch die Kontrolle über Klute bewahren zu können. Sie verführt ihn und behandelt ihn anschließend mit Verachtung. Doch der nüchternen, aber liebevollen Art des Detektivs kann sie nicht lange widerstehen. Auch fühlt sie sich bei ihm in Sicherheit vor den anonymen Anrufen, die sie ab und an erhält. Schließlich verliebt sie sich in Klute. Zum ersten Mal kann sie ihrer Psychiaterin (Vivian Nathan) berichten, sie finde sexuellen Gefallen mit einem Mann.

Schließlich wird Brees Apartment vollkommen verwüstet. Der Täter stiehlt ihre Unterwäsche und hinterlässt Sperma, aus dessen Untersuchung die Polizei schließen kann, dass es nicht Tom gewesen sein kann. Der Zuschauer erfährt noch vor dem ungleichen Liebespaar, wer hinter der Bedrohung steht: Es ist Peter Cable, der Auftraggeber. Klute gelingt es in letzter Sekunde, Bree zu retten, nachdem sie von Cable bedroht worden ist. Was aus der Liebesgeschichte wird und ob Bree weiterhin der Prostitution nachgehen wird, bleibt unklar.

Wissenswertes

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile