Teil
< 1 >
US 

Ice Age

Ice Age

abstimmen
(16 Stimmen)
6.56
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2002-03-15
Laufzeit:
81 Minuten
Budget:
$60,000,000
Einspielergebnis:
$383,259,213
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Produktion

Zielgruppe

Bedeutung

Genre

Gattung

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Der Animationsfilm zeigt wie in einer Welt voll Jäger und Gejagter wahre Freundschaft zum wertvollsten Gut wird. In Koproduktion mit 20th Century Fox schufen die Blue Sky Studios ihren ersten abendfüllenden Computer-animierten Trickfilm.

Handlung

Eins und Eins macht Zwei

Die Handlung beginnt vor 25.000 Jahren. Die Eiszeit steht vor der Tür. Die Tiere erahnen die Gefahr und machen sich auf den Weg in den Süden. Das mürrische Mammut Manfred hat die Gruppenhysterie satt und wandert aus Protest in die entgegengesetzte Richtung. Das nervige Faultier Sid wird wie jedes Jahr von seiner Familie allein zurück gelassen. Aus Angst vor zwei Nashörner, denen er den letzten kostbaren Löwenzahn weggefressen hat, schließt er sich dem kräftigen Mammut an. Obwohl dies dem Einzelgänger zunächst nicht Recht ist, akzeptiert er das geschätzige Faultier.

Eins und Zwei macht Drei

Eine Neandertalerin flieht mit ihrem Baby vor rachsüchtigen Säbelzahntigern. Nachdem sie einen tiefen Wasserfall hinunterspringt, entdecken die beiden Tiere die Frau im Wasser. Geschwächt reicht sie den Beiden ihren Sohn Roshan und wird gleich darauf vom Wasser mitgerissen. Manfred und Sid sind nun im Besitz des Babys, auf das es eigentlich ein Rudel Säbelzahntiger abgesehen haben.

Drei und Eins macht Vier

Um sich das Kind zuholen, schickt der Rudelführer seinen Untergebenen Diego zu dem uneinigen Paar. Sie sind nicht bereit ihm das Kind einfach zu überlassen, nehmen aber gerne seine Dienste als Fährtensucher in Anspruch. Die macht sich nämlich auf die Suche nach den anderen Neandertalern, um ihnen das Baby zu übergeben. Dazu müssen sie den Pass einer Bergkette zeitgleich mit den Neandertalern erreichen.

Wahre Freundschaft

Neben dem Windelwechsel des Babys erleben die drei ungleichen Tiere auf ihrem Weg verschiedene Abenteuer. Um dem Kind Nahrung zu besoregen legen sie sich mit den Dodos an. Sie trotzen den Tücken von Eis und Feuer. Manfred, Sid und Diego spüren einen starken Zusammenhalt und lernen einander zu Vertrauen. Das Mammut bekennt sich dazu, dass er Angst vor der Begegnung mit den Neandertalern hat, da sie bereits sein Rudel getötet haben. Die Gefährten wachsen immer dichter zusammen. Diego muss seinen Plan aufzugeben, das Baby samt seinen Begleitern in eine Falle der anderen Säbelzahntiger zu locken. Stattdessen beschließen die frei Freunde das Rudel der rachsüchtigen, unkultivierten Säbelzahntiger auszutricksen. Bei der Begegnung mit dem Rudel kommt es zum Kampf um Leben und Tod. Die ungleichen Freunde gehen als Gewinner aus der Schlacht. Am Ende übergeben sie den dankbaren Neandertalern ihren verlorenen Sohn und beschließen doch noch in den Süden zu ziehen.

Scrat

Bei dem Urzeitbewohner Scrat handelt es sich wahrscheinlich um die prähistorische Spezie des Leptictidium. Das kleine Tier verfügt über Säbelzähne und stellt eine Mischung aus Eichhörnchen und Ratte dar. Als Running Gag tritt Scart unabhängig vom Plot in kleinen Episoden auf. Durch seine zusätzlichen Auftritte am Anfang und am Ende bildet er den Rahmen des Filmes.

Interessantes

  • Ursprünglich sollte Scrat nur im Trailer von Ice Age auftreten. Die Publikumsreaktionen waren aber so wohlwollend, dass es nahelag, den kleinen pelzigen Freund auch in den Film zu integrieren. Da der Film bereits in der Post-Produktion war, konnten die kurzen Episoden nicht mit der Haupthandlung verknüpft werden.
  • Als Vorfilm lief in den Kino der Oscar-prämierte Debutfilm der Blue Sky Studios. Der melancholische Film ist auch im Bonusmaterial der DVD zu finden.
  • Nach den kommerziellen Flops Anastasia und Titan A.E. beschloss 20th Century Fox es dem erfolgreichen 20th Century Fox gleichzutun. In Zukunft planten sie sich ebenfalls auf Computer-animierte Filme zu konzentrieren. Als Produktionspartner gewannen sie die Blue Sky Studios.
  • Die Cartoonzeichnerin Ivy Supersonic klagt 20th Century Fox an ihr den Charakter Sqart gestohlen zu haben. Als sie 2001 sich den Namen patentieren lässt, ändert der Regisseur Chris Wedge den Namen in Scart um.
  • Für den Film verwendete Blue Sky Studios die von ihnen entwickelte Computertechnik, die Bewegungsabläufe und Licht- und Schatteverhältnisse genau berechnen kann.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Literatur

  • Ice Age – Das Buch zum Film, Pestalozzi Verlag, 2002

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile