ES 
 

Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs

Mujeres al borde de un ataque de nervios

abstimmen
(14 Stimmen)
7.29
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1988-03-23
Laufzeit:
88 Minuten
Sprachen (im Original):
Spanisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Schrille, skurille Komödie von Almodóvar aus dem Jahre 1988 mit Carmen Maura, Antonio Banderas, Julieta Serrano und María Barranco. Pepa wird von Iván verlassen und wartet auf seinen Rückruf, der allerdings nicht kommt. Während der zwei Tage, die sie auf ihn wartet, entlädt sich ein riesiges Chaos in ihrem Penthouse in Madrid. Denn Freundin Candela hat sich mit einem Terroristen eingelassen.

Handlung

Pepa (Carmen Maura) wird von ihrem Geliebten Ivan (Fernando Guillén), einem Schürzenjäger, verlassen. Seither bemüht sie sich ständig, ihn telefonisch zu erreichen – vergebens. Sie beschließt, die gemeinsame Wohnung unterzuvermieten – und die wird prompt von Ivans Sohn Carlos (Antonio Banderas) und dessen Verlobten Marisa (Rossy de Palma) besichtigt. Zudem kommt auch noch Freundin Candela (María Barranco) bei ihr unter, weil sie sich in einen schiitischen Terroristen verliebt hat und ihm Unterschlupf gewährte. In Pepas Wohnung, in der schon das Bett verbrannte, begeht nun Candela einen Selbstmordversuch, Marisa trinkt mit Schlaftabletten durchsetztes Gazpacho, Polizisten tauchen auf und Ivans Exfrau Lucía (Julieta Serrano) schaut vorbei.

Wissenswertes

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile