Staffel
Episode
< 1 >
< 07 >
 

Vorsicht, wilder Homer!

The Call of the Simpsons

abstimmen
(4 Stimmen)
7.75
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
1990-02-18
Laufzeit:
23 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
unknown
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Nach einem verunglückten Campingurlaub wird Homer fälschlicherweise für Bigfoot gehalten und man eröffnet die Jagd auf ihn.

Handlung

Ned Flanders fährt mit einem brandneuen Wohnwagen vor und beeindruckt Homer mit den vielen Extras seines Gefährts. Auf die Frage, wie er sich dass denn leisten kann, entgegnet Ned: “Das ist doch ganz einfach Simpson, Kredit.”1

Die Familie macht sich darauf hin auf, zu “Bob’s RV Round-Up”, untertitelt mit dem Werbespruch “We’d rather make a friend than a profit”. Zunächst betrachten die Simpsons den “Ultimate Behemoth RV”, ein zweistöckiger Wohnwagen, ausgestattet mit einem Kamin, einem Großbildfernseher, einer vollwertigen Küche inklusive vier Friteusen (eine für jedes Teil eins Hünchens) und einem eigenen Sateliten, dem Vanstar I.

Nach einer Prüfung der Kreditwürdigkeit Homers wird jedoch klar, dass der “Ultimate Behmoth RV” ausserhalb des Finanzierungsrahmens ist. Daraufhin dreht ihm der Verkäufer einen eher abgenutzten Wohnwagen an, mit dem Homer dennoch versucht Flanders zu beeindrucken.

Kaum erworben, brechen die Simpsons sofort zu einem Ausflug auf. Homer entschließt sich, quer durch die Wildniss zu fahren, letztendlich kommt der Wohnwagen nach einigen gewagten Manövern erst am Rande einer Klippe zum stehen. Homer weisst seine Familie an, den Wohnwagen vorsichtig zu verlassen2, der letztendlich in der Sekunde in die Tiefe stürzt, als der letzte Simpsons den Wagen verlassen hat.

In der Wildniss gestrandet, machen sich Homer und Bart und Maggie auf, Hilfe zu holen. Lisa und Marge bleiben zurück und errichten derweil ein Lager. Nur wenige Momente und einen Wasserfall später haben sich Homer und Bart komplett verirrt.

Maggie, hat derweil Freundschaft mit einer Bärenfamilie geschlossen.

Beim Versuch Honig aus einem Bienenstock zu bekommen, wird Homer von Bienen gestochen und flieht in einen Tümpel. Total verdreckt versucht er Kontakt mit einem Naturfilmer aufzunehmen, der verschreckt durch den Anblick Homers flieht. Die Aufnahmen verkauft der Filmer schließlich an einen Fernsehsender, der in den Aufnahmen Bigfoot zu sehen glaubt.

Zufällig verirren sich Bart und Homer in die Bärenhöhle und treffen dort wieder mit Maggie zusammen.

Durch die Fernsehberichterstattung haben sich viele Bigfoot-Jäger versammelt, um Homer dingfest zu nehmen, letztendlich wird Homer auch durch einen Schuss aus einem Betäubungsgewehr zur Strecke gebracht. Nach einigen Untersuchungen lässt man ihn jedoch wieder frei. Die Wissenschaftler sind sich jedoch nicht einig, ob es sich bei Homer um einen Menschen oder um Bigfoot handelt. Man einigt sich auf:

After extensive biological and anatomical testing, I regret to announce that our findings are… inconclusive. This specimen is either a below-average human being or a brilliant beast.

Anmerkungen

1 Ein eher untypischer Satz für Ned Flanders. Siehe auch Die Entwicklung von Ned Flanders

2 Siehe Die Entwicklung von Homer Simpson

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile