GB 
 

Blindsight

 
abstimmen
(3 Stimmen)
7.67
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2006-09-11
Laufzeit:
104 Minuten
Sprachen (im Original):
Tibetisch
Produktionsfirmen:
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Bedeutung

Quelle

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
85.178.69.48
Hilfe

Filminformationen einbinden

Blindsight begleitet sechs blinde tibetische Teenager bei ihrem Aufstieg auf den 8000 Meter hohen Lhakpa Ri im Himalaya. Die Dokumentation gewann 2007 den Publikumspreis der Berlinale in der Sektion Panorama, sowie 2006 den Publikumspreis des AFI Filmfestival Los Angeles und den Publikumspreis für den Besten Dokumentarfilm auf dem Palm Springs Film Festival 2007.

Handlung

Blindsight erzählt von der blinden deutschen Lehrerin Sabriye Tenberken, die in Tibet die erste Blindenschule gegründet hat. Gemeinsam mit sechs ihrer Schüler und dem blinden US Bergsteiger Erik Weihenmayer sowie unterstützt durch erfahrene Bergführer, wagt sie den Aufstieg auf den 8000 Meter hohen Lhakpa Ri an der Nordseite des Mount Everest. Erik Weihenmayer ist der erste blinde Bergsteiger, der den Mount Everest bezwang. Die britische Dokumentarfilmerin Lucy Walker begleitet die blinden Schülerinnen und Schüler über viele Monate und gibt Einblicke in die persönlichen Geschichten der Kinder, deren Leben vom gesellschaftlichen Außenseiterdasein geprägt ist, da die tibetische Gesellschaft Blindheit als einen Fluch empfindet. Die tief gehenden Erfahrungen und das Erlebnis der Gemeinschaft in einer feindlichen Umgebung stärken das Selbstvertrauen der Kinder und zeigen ihnen, dass Blindheit eben nicht Ausgeschlossenheit vom Leben bedeuten muss.

Weiterführende Informationen

  • Weitere Filme, die im Himalaya spielen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Presseheft des Verleihs

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile