Staffel
Episode
< 1 >
< 04 >
 

Eine ganz normale Familie

There's No Disgrace Like Home

abstimmen
(4 Stimmen)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
1990-01-28
Laufzeit:
24 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
unknown
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

In der vierten Episode der ersten Staffel der Serie "Die Simpsons" wird Homer mit dem Glück anderer Familien konfrontiert und entschließt sich, seine eigene Familie bei Dr. Monroe für eine Familientherapie anzumelden.

Handlung

Die Simpsons besuchen ein Betriebspicknick bei Mr. Burns. Homer ist redlich bemüht, jedes Familienmitglied zu einem möglichsten normalen Verhalten zu ermutigen. Beim traditionellen Vater-Sohn Sackhüpfen hätte Bart um ein Haar Mr. Burns besiegt, während alle anderen Mitarbeiter brav hinter Mr. Burns herhüpfen. Marge betrinkt sich unterdessen, seine Familie ist nach dem Fest in einem erbärmlichen Zustand.

Am nächsten Tag versucht Homer seiner Familie Anstand beizubringen. Nachdem der Versuch scheitert, zieht sich Homer deprimiert in Moes Taverne zurück. Dort wird er auf einen Werbespot aufmerksam, der für Marvin Monroes Familientherapie wirbt. Homer entschließt sich, seine Familie dort anzumelden.

Um die Therapie zu finanzieren muss der Fernseher versetzt werden. Die ganze Familie fleht Homer an, den Fernseher nicht weg zu geben.

Lisa: Nicht Daddy, bitte versetz nicht unseren Fernseher.<br /> Bart: Jetzt komm Daddy, aller nur das nicht.<br /> Marge: Homer, könnten wir stattdessen nicht meinen Ehering versetzen.

Die Therapie

Homer bleibt standhaft und tauscht den Fernseher ein, um die Finanzierung der Therapie abzuschliessen. Es fällt Homer sichtlich schwer, die Ersparnisse der Familie für die Therapie zu opfern, doch als eine offensichtlich gerade therapierte Familie ihnen in Dr. Monroes Therapiezentrum entgegenkommt, legt er das Geld auf den Tisch. Die Therapie beginnt sogleich im Anschluss.

Dr. Monroe bittet die Familie in einen Raum, wo jedes Mitglied der Familie aufgefordert wird seine Ängste, seinen Kummer und die Ursache seines Leidens aufzumalen. Bart, Lisa und Marge geben eine Zeichnung von Homer ab, während Homer ein Flugzeug gemalt hat. Dr. Monroe schließt daraus, dass in der ganzen Familie ein tiefer Hass gegen Homer verwurzelt ist. Er teilt Schaumstoffschläger aus, mit denen sich die Familie gegenseitig verprügeln soll. Der Familie entgeht der Sinn jedoch, lediglich Bart stellt fest, dass man die Schläger ohne den Schaumstoffbezug effektiver einsetzen kann.

Da diese Form der Therapie nicht anschlägt, entscheidet sich Dr. Monroe, die fünf Familienmitglieder jeweils auf einem Stuhl festzuschnallen, der elektrische Drähte an den Körper führt. Jeder der Stühle hat eine Konsole mit vier Knöpfen, womit man elektrische Stöße an eine anderes Familienmitglied austeilen kann. Dr. Monroes Theroie besagt, dass jedes Familienmitglied nun körperlichen Schmerz austeilen kann, sobald man seelischen Schmerz empfängt. Dadurch, so Dr. Monroe, würde sich nach einiger Zeit automatisch ein harmonischeres Zusammenleben einstellen.

Die Familie fügt sich jedoch permanent gegenseitig elektrische Schläge zu, unabhängig, ob ein Grund vorliegt oder nicht. Der Stromverbrauch des Therapiezentrums steigt beachtlich, sehr zur Freude von Mr. Burns.

Smithers: Mannometer, da hat aber jemand einen Stromverbraucht.<br /> Mr. Burns: Ausgezeichnet! Das sieht ja ganz so aus, als würde mit diesem Energiesparquatsch jetzt endgültig Schluss sein.

Dr. Monroe bleibt keine Alternative, als den Stecker zu ziehen, um die Eskapaden der Familie zu beenden. Entnervt will er die Familie aus seinem Therapiezentrum schmeissen. Doch Homer erinnert ihn an sein Werbeversprechen: “Familienglück, oder doppelt so viel Geld zurück”. Um die Familie los zu werden, bezahlt Dr. Monroe die Simpsons aus.

Mit dem Geld beschließt die Familie einen neun Fernseher zu kaufen, inklusive Wagen, damit der Fernseher auch in den Essraum geschoben werden kann.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile