Herbst 1989: Wie die Mauer wirklich fiel

 
abstimmen
(2 Stimmen)
6.50
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2009-01-01
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
194.209.24.212
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein zweiteiliger Dokumentarfilm in Koproduktion von MDR und Broadview TV in Zusammenarbeit mit ARTE.

  • Teil 1: Das Wunder von Leibzig
  • Teil 2: Zeitzeugen erinnern sich

Leipzig, Herbst 1989: DDR-Bürger demonstrieren für Freiheit und mehr Bürgerrechte. Montag für Montag formieren sich die “Montagsdemonstrationen” zu einem Protestzug gegen das System. Sowohl Sicherheitskräfte als auch DDR-Führung sind überfordert. Die Situation droht zu eskalieren. Kampfgruppen werden nach Leipzig verlegt, der Einsatz von Schlagstöcken und Wasserwerfern angeordnet. Nur dem Mut der Leipziger Bürger ist es zu verdanken, dass die Situation nicht eskaliert. Sie legen den Grundstein für eine friedliche Revolution: das Wunder von Leipzig und den Fall der Mauer am 9. November 1989.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile