IT 
 

Diebe haben's schwer

I soliti ignoti

abstimmen
(1 Stimme)
7.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1958-07-26
Laufzeit:
106 Minuten
Sprachen (im Original):
Italienisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Remake

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
89.204.155.66
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Gaunerkomödie: Eine Gruppe einfacher Ganoven plant, einen Tresor zu knacken. Doch dabei läuft einiges schief. Amüsantes Gegenstück zu amerikanischen Einbrecherfilmen.

Handlung

Der Kleinkriminelle Cosimo wird bei einem Autodiebstahl verhaftet, gerade als er die Möglichkeit zu einem großen Coup hatte. Über seinen Kumpel Capanelle sucht er nach jemandem, der gegen 100.000 Lire für ihn für ein paar Monate ins Gefängnis geht. Capanelle sucht den Dieb Mario auf. Mario könnte das Geld zwar gebrauchen, sagt aber, dass er seiner Mutter das nicht antun könne. Deshalb schlägt er Michele Ferribotte vor, einen schmächtigen Sizilianer. Doch der muss zuhause über seine attraktive Schwester Carmelina wachen, damit die ehrenhaft bleibt, bevor sie verheiratet wird. Auf seinen Vorschlag geht die Gruppe zum Fotografen Tiberio, dessen Frau in Haft sitzt. Weil er deshalb auf den gemeinsamen Säugling aufpassen muss, kommt auch Tiberio nicht infrage.

Tiberio kennt jedoch den erfolglosen Boxer Peppe und tatsächlich schafft es die Gruppe, nachdem sie das Geld aus eigener Tasche auf 150.000 Lire aufgestockt hat, Peppe zu überzeugen, für Cosimo ins Gefängnis zu gehen. Doch Pepes theatralisches Geständnis vor dem Richter überzeugt diesen nicht und er steckt kurzerhand Pepe mit Cosimo ins Gefängnis. Als Pepe sein Strafmaß verkündet wird, sagt er gegenüber Cosimo, dass er zu drei Jahren Haft verurteilt wurde und macht Cosimo große Vorwürfe. Der versucht ihn zu trösten und erzählt dabei von seinem geplanten Coup: Er weiß von einer leerstehenden Wohnung mit sehr dünnen Wänden direkt neben einer Pfandleihe. Er will die Wand einreißen und den Tresor der Pfandleihe knacken. Nachdem Pepe alle Informationen hat, gesteht er, dass er nur zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt wurde und nun den Einbruch selber machen könne.

Doch der Rest der Gruppe will von Pepe das Geld zurück, dass sie gegeben hatte, damit Pepe für Cosimo ins Gefängnis geht. Pepe erzählt ihnen von dem Einbruchsplan, den die Gruppe nun gemeinsam durchführen will. Doch die Wohnung neben der Pfandleihe ist mittlerweile bewohnt von zwei alten Frauen und ihrem Dienstmädchen Nicoletta. Peppes Aufgabe ist es, sich an Nicoletta heranzumachen um an Informationen zu kommen, und auch die anderen der Gruppe haben ihre Aufgaben um den komplexen Plan durchführen zu können. Doch die Bande stößt auf eine Reihe unerwarteter Komplikationen.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile