US 
 

Arizona Junior

Raising Arizona

abstimmen
(9 Stimmen)
6.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1987-03-13
Laufzeit:
94 Minuten
Budget:
$6,000,000
Einspielergebnis:
$29,180,280
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Bedeutung

Fachbegriff

Genre

Produktion

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Die Coens inszenieren eine ebenso absurde wie liebenswerte Familiengeschichte, die ein unfruchtbares Paar in den Mittelpunkt stellt, das dem Schicksal auf die Sprünge hilft, indem es ein Kind kidnapped. Nicolas Cage und Holly Hunter spielen die Hauptrollen in der Komödie aus dem Jahr 1987.

Handlung

H.I. (Nicolas Cage) – kurz ‘Hi’ genannt – ist ein unbegabter Gewohnheitsgauner, der scheinbar immer wieder im Gefängnis landen muss. Wie der Zufall will, wird er nach jeder Festnahme von der hübschen Polizistin Edwina ‘Ed’ (Holly Hunter) für die Gefängniskartei fotographiert, und über die Jahre verlieben sich die beiden ineinander. Nach His Entlassung will er sich ändern und die beiden beginnen ein neues gemeinsames Leben.

Die Entführung zum Ersten

Zum vollkommenen Glück fehlt den beiden nur noch eins: ein Kind. Leider müssen sie feststellen, dass Ed unfruchtbar ist. Als sie in den Nachrichten von der Fünflingsgeburt von Florenece Arizona (Lynne Dumin Kitei), der Frau des reichen Unternehmers Nathan Arizona Sr. (Trey Wilson) erfahren, beschließen sie diese schicksalhafte Ungerechtigkeit auszugleichen und eines der Kids zu kidnappen: Nathan Arizona jr. (T.J. Kuhn).

Doch die Vergangenheit holt Hi schon bald wieder ein, als seine alten Knast-Buddies Gale (John Goodman) und Evelle (William Forsythe) aus dem Gefängnis ausbrechen und bei dem glücklichen Paar untertauchen wollen. Derweil erfährt auch der furchterregende Kopfgeldjäger Leonard Smalls (Randall 'Tex' Cobb) aus den Medien von der Entführung und macht sich auf den Weg zu Arizona Sr., um seine Dienste anzubieten.

Die Entführung zum Zweiten

Man ahnt es schon: die Lage ist zu vertrackt, um problemlos gemeistert zu werden. Nachdem Hi bei einem Familientag Glen (Sam McMurray) die Nase bricht, als der ihm von seinen Affären erzählt, will der sich rächen. Er zählt eins und eins zusammen und entdeckt, dass der kleine Nathan das entführte Kind sein muss. Doch er will Hi nicht ausliefern, sondern ihn erpressen. Bevor er dazu kommt, entführen Gale und Evelle ihrerseits den Kleinen, um die von Nathan Sr. ausgesetzte Belohnung zu kassieren. Das will auch Smalls, der die Spur längst aufgenommen hat.

Ed und Hi müssen einsehen, dass es nicht so leicht ist Eltern zu sein, wie sie es sich vorgestellt haben. Sie beschließen den entführten Wunschnachwuchs wieder zurückzubringen. Doch dafür müssen sie ihn erst aus den Fängen von Gale, Evelle und schließlich auch noch Kopfgeldjäger Smalls befreien.

Welcome Home Nathan

Glücklicherweise gelingt dies. Nathan Sr. ertappt die Beiden, als sie den Jungen gerade in sein Bettchen zurücklegen. Als er von Eds Unfruchtbarkeit erfährt, sieht er von weiteren Maßnahmen ab und lässt sie wieder entkommen. Der Film endet mit einem Traum His, in welchem er die erfolgreiche Zukunft Nathan Juniors sieht…

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile