AU, US 
 

Rezept zum Verlieben

No Reservations

abstimmen
(9 Stimmen)
5.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-07-25
Laufzeit:
105 Minuten
Budget:
$28,000,000
Sprachen (im Original):
Englisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

Regisseur:
Autor:
Kamera:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

Bedeutung

Quelle

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Remake

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Remake nach Sandra Nettelbecks "Bella Martha" von 2001. Nach dem Tod der Schwester kümmert sich die perfektionistische Meisterköchin Kate um ihre kleine Nichte und verliebt sich in ihren unkonventionellen Kollegen Nick.

Handlung

Kate Armstrong (Catherine Zeta-Jones) ist eine angesehene Köchin des noblen Restaurants 22 Bleecker Street in Manhattan und hat dort ebenso wie in ihrem Privatleben alles unter Kontrolle. Sie stellt sich ihren Aufgaben immer sehr direkt und mit großem Engagement. Ihre Kollegen stößt sie mit ihrem direkten und oftmals unverständlichen Verhalten oft vor den Kopf. Kates Arbeit und Leben ist bis ins kleinste durchgeplant und fast nur auf ihren Job ausgerichtet. Nur so ist es ihr möglich, die langen Arbeitszeiten zu bewältigen. Ihr Reich ist der Herd und dort fühlt sie sich am wohlsten. In ihrer gemütlichen Wohnung hält sie sich nur zum Schlafen auf, allein und in absoluter Ruhe kann sie es nicht lange aushalten.

alles wird anders

Als der stets gut gelaunte Nick Palmer (Aaron Eckhart) als neuer Koch zu Kates Team stößt, wird ihr eingespielter Ablauf völlig durcheinander gewürfelt. Mit seiner lockeren Art wirkt er auf die Kollegen sehr sympathisch. Allerdings nimmt er trotz seiner guten Kochkünste die gehobene Küche und das Leben an sich nicht sonderlich ernst. Er lebt vielmehr in den Tag hinein und lässt alles auf sich zukommen. Natürlich gibt es deshalb sofort Streit zwischen ihm und Kate. Trotzdem ist unverkennbar, dass es zwischen den beiden knistert.

Kate könnte mit dem selbstbewussten Nick in ihrer Küche besser uzurecht kommen, wenn sie nicht auch noch den Autounfall ihrer Schwester verkraften müßte, bei der diese ums Leben kam. Fortan muss sie sich um deren Tochter, die neunjährige Zoe (Abigail Breslin), kümmern. Kate hat keine Kinder und aufgrund ihres Berufs auch keinerlei Bezug zu ihnen. Von einem Tag auf den anderen muss sie plötzlich die Mutterrolle übernehmen und ist damit völlig überfordert. Kate ist wild entschlossen, Zoe eine gute Ersatzmutter zu sein und ihrer Nichte alles zu bieten, was sie braucht. Als die Beziehung der beiden immer kritischer wird, kommt Kate der ungeliebte Kollege Nick genau recht.

über Nick zur Liebe

Nick kann mit seiner lockeren Art bestens mit Zoe umgehen. Zoe dagegen merkt, dass sich zwischen Nick und Kate mehr befindet als nur Freundschaft. Mit einem geschickt eingefädelten Kochabend in kates Wohnung legt sie den Grundstein für eine Beziehung zwischen den beiden Streithähnen. Doch die Rivalität zwischen den beiden Köchen findet kein Ende und führt letztlich dazu, dass sich Kate von Nick trennt. Unter Kates schlechter Laune leidet nicht nur Zoe, der eines Abends alles zu viel wird. Sie läuft von zu Hause weg. In ihrer Not bittet Kate Nick um Hilfe und beide können Zoe auch finden. Doch die Freundschaft zwischen beiden scheint nicht mehr zu kitten. Nick hat derweil einen Job in einer anderen Stadt angenommen. Ob sich zwischen beiden noch einmal eine Beziehung herstellen lässt, scheint ungewiss.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

  • Infos zum Film sowie Trailer und eine Fotogalerie (dt.)
  • Kritik von Markus Ostertag unter moviemaze.de
  • Kritik von Carsten Baumgardt unter filmstarts.de zu Bella Martha
  • Interview von Markus Tschiedert mit dem Regisseur Scott Hicks auf kino.de

Quellen

Presseheft zum Film

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile