RU 
 

Cargo 200

Gruz 200

abstimmen
(1 Stimme)
10.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-01-01
Laufzeit:
89 Minuten
Sprachen (im Original):
Russisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Gattung

Bedeutung

Zielgruppe

Produktion

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Anonymous Bw/L1RFVaqP5Tp4vIIrwPA
Film zuletzt bearbeitet von:
Anonymous Bw/L1RFVaqP5Tp4vIIrwPA
Hilfe

Filminformationen einbinden

"Gruz 200" - so bezeichnet man die Gräber, in denen die Leichen der sowjetischen Soladten aus Afghanistan zurück in die Heimat gebracht werden. In seinem Skandalfilm "Gruz 200" trägt Regiesseur Alexej Balabanow die Sowejtunion zu Grabe, indem er einen Blick mitten in eine moralisch verwesene, korrupte und brutale Welt wirft - schonungslos, provokant und konsequent.

1984 im Provinzstädchen Leninsk in der UdSSR: Nach einem Besuch in einer Disko fährt der junge Walera seine Bekannte Angelika in ein nahe gelegenes Dorf, um dort Alkohol zu besorgen. Als er sich jedoch dort betrinkt und einschläft, wird Angelika von dem sadistischen Zhurov entführt und zu ihm nach Hause gebracht, wo sie angekettet an ein Bett ihr Dasein fristet.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen