Serie 

Navy CIS

NCIS

(Durchschnitt)
6.60
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Offizielle Website:
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
14
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diese Serie wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

Ableger

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Navy CIS
  • Sort
    NCIS
  • Sort
    Navy CIS - Naval Investigative Service
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Navy CIS ist eine US-amerikanische Serie, in der es um ein Ermittlerteam des Naval Criminal Investigative Service (NCIS) geht, welches Verbrechen untersucht, die mit der United States Navy und dem United States Marine Corps zusammenhängen. Die Serie wird seit 2003 im amerikanischen und seit 2005 im deutschen TV ausgestrahlt.

Einleitung

Navy CIS wurde während eines Backdoor-Pilots in der Serie JAG – Im Auftrag der Ehre eingeleitet. Dort löste das Team des NCIS (US-Bundesbehörde) seinen ersten Fall.

Navy CIS erzählt von einem Team von Spezialagenten des Naval Criminal Investigative Service Major Case Response Team (MCRT), dessen Hauptquartier sich auf dem Washington Navy Yard in Washington, D.C. befindet. Das NCIS beschäftigt sich mit allen größeren Verbrechen, die unter dem Uniform Code of Military Justice strafbar sind und innerhalb der US-Navy stattfinden.

Interessant wird die Sendung einerseits durch die immer neuen Kriminalfälle, andererseits aber auch durch die besondere Dynamik zwischen den grundverschiedenen Teammitgliedern und den besonderen Humor der Serie. Von anderen Krimiserien unterscheidet sich Navy CIS außerdem dadurch, dass die Kriminalfälle eher als Hintergrund dienen, vor dem die Beziehungen und die Psychologie der verschiedenen Charaktere thematisiert werden.

Hauptfiguren

NCIS Special Agent Leroy Jethro Gibbs (Mark Harmon) ist Veteran aus dem Irak-Krieg und leitet das Navy CIS Team, das im Mittelpunkt der Serie steht. Er war bereits vier mal verheiratet und hat eine Tochter aus erster Ehe. Mit moderner Technik, speziell Computern, kommt er nicht zurecht.

NCIS Special Agent Anthony „Tony“ DiNozzo (Michael Weatherly) ist Gibbs Stellvertreter als Leiter des NCIS. Er ist ehemaliger Polizist und Experte in Ballistik und Tatortskizzierung. Außerdem ist er ein Frauenheld, der nicht nur bei Kolleginnen, sondern oft auch bei weiblichen Verdächtigen landen will.

NCIS Special Agent Timothy „Tim“ McGee (Sean Murray) ist Technikspezialist, der zunächst nur unregelmäßig vom NCIS als Berater kontaktiert wird. Zu Beginn der zweiten Staffel nimmt Gibbs ihn allerdings in sein Team auf. Er entwickelt im Laufe der Serie eine enge Beziehung zu Abby.

Abigail „Abby“ Sciuto (Pauley Perrette) ist Computer- und Forensikspezialistin. Mit ihrer unkonventionellen, exzentrischen Art und ihrem Gothic-Stil eckt sie bei ihren Kollegen oft an.

Dr. Donald „Ducky“ Mallard (David McCallum) ist Geruchtsmediziner. Er ist deutlich älter als die anderen Mitglieder des NCIS. Oft redet er mit den Leichen, die er unter suchen muss und ist auch sonst eine etwas schrullige Persönlichkeit. Er ist kinderlos und ledig und wohnt bei seiner Mutter Victoria, die unter Alzheimer leidet.

Hintergründe

Ausstrahlung

Deutschland

Seit dem 17. März 2005 läuft die Serie auf Sat.1. Dort wurde bis zum 25. August 2005 wöchentlich die Navy CIS > Staffel 1 gesendet. Darauf folgte sofort die Navy CIS > Staffel 2, die lediglich von vier Wiederholungen unterbrochen wurde.

Die Navy CIS > Staffel 3 folgte ohne Unterbrechung auf die zweite. Allerdings wurde dieser bereits nach sechs Folgen am 18. Mai 2005 abgebrochen und erst am 13. August auf neuem Sendeplatz (Sonntag, 20:15 Uhr) fortgesetzt. Auf dem alten Sendeplatz (Donnerstag, 21:15 Uhr) laufen seitdem Wiederholungen der ersten beiden Staffeln.

Nach der 3. Staffel liefen auch am Sonntag Wiederholungen bis am 4. März 2007 der erste Teil der Navy CIS > Staffel 4 begann. Der zweite Teil der Staffel wurde von September bis November 2007 ausgestrahlt. Nach dem Finale der vierten Staffel am 18. November 2007 wurden auf beiden Sendeplätzen erneut Wiederholungen gesendet.

Am 2. März 2008 begann Sat.1 mit der Ausstrahlung der Navy CIS > Staffel 5. Sendeplatz war sonntags 20:15 Uhr.

USA

In den USA wird Navy CIS seit dem 23. September 2003 von CBS ausgestrahlt. Dabei wird jährlich eine Staffel von September bis Mai gezeigt. Der übliche Sendeplatz ist Dienstag um 20:00 Uhr. Am 25. September 2007 startet die Navy CIS > Staffel 5.

Auszeichnungen

Der Gastauftritt von Charles Durning als Ernie Yost in der Folge Der Held von Iwo Jima wurde 2005 für einen Emmy nominiert.

Die Musik der Serie wurde sowohl mit dem ASCAP Film and Television Music Award (2004, 2006) als auch mit dem BMI TV Music Award (2005) ausgezeichnet.

Cote de Pablo wurde 2006 mit dem Imagen Award für der beste Nebendarstellerin für ihre Rolle als Ziva David ausgezeichnet.

Sonstiges

Name der Serie

Der Produzent nannte die Serie zu Beginn Navy NCIS, um einer Verwechslung mit den populären CSI-Serien vorzubeugen. Nachdem sich die Serie etabliert hatte, wurde sie zu Beginn der 2. Staffel auf den ursprünglich geplanten Namen NCIS umbenannt. Vor der Ausstrahlung wurde die Serie Naval CIS genannt.

In Deutschland läuft die Serie unter dem Namen Navy CIS, welches noch eine Neuschöpfung von Sat.1 ist.

Drehorte

Die Serie spielt in Washington, D.C. doch gedreht wird sie in Santa Clarita im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Drehorte einzelner Folgen liegen im Süden von Kalifornien verteilt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

NCIS

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile