US 
 

Mr. Brooks – Der Mörder in Dir

Mr. Brooks

abstimmen
(29 Stimmen)
6.66
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2007-05-31
Laufzeit:
120 Minuten
Budget:
$20,000,000
Einspielergebnis:
$41,637,263
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

US-amerikanischer Thriller aus dem Jahre 2007 mit Kevin Costner, William Hurt und Demi Moore über den schizophrenen Mr. Brooks, dessen Leben in Komplikationen gerät, als jemand seinen Hang zum Morden entdeckt.

Alle Menschen vereinen das Gute wie das Böse in sich.1

Handlung

Der erste Mord

Mr. Brooks (Kevin Costner) hat schon seit zwei Jahren nicht mehr gemordet, doch jetzt packt es ihn wieder. Sein zweites, böses Ich (William Hurt) lässt es sich nicht nehmen, ihm immer wieder ins Gewissen einzuflößen, wie schön es sei, dieser Moment, den das Opfer nicht erwartet. Und Mr. Brooks, der erfolgreiche Geschäftsmann und Ehemann einer schönen Frau (Marg Helgenberger) lässt sich darauf ein, obwohl er durch den Besuch der Anonymen Alkoholiker für zwei lange Jahre abstinent geblieben ist.

So dringt er in das Haus eines Pärchens ein, das er zuvor beobachtet hat. Die beiden schlafen gerade miteinander. Mr. Brooks ermordet sie kaltblütig, arrangiert ihre Leichen und drückt ihren blutigen Fingerabdruck an die Wand, so dass die Polizei ihn sogleich als den Serienkiller “Daumenabdruckmörder” wiedererkennt. Doch leider liebte es das Pärchen, mit offenem Fenster zu schlafen…

Am nächsten Tag empfängt Mr. Brooks zwei unangenehme Besuche in seinem Büro. Zum einen besucht ihn seine Tochter Jane (Danielle Panabaker), die gerade das College abgebrochen hat. Zum anderen kommt ein gewisser Mr. Smith (Dane Cook), der Mr. Brooks Fotos zeigt, auf denen er vor dem Fenster und dem ermordeten Pärchen zu sehen ist. Doch Mr. Smith will kein Geld: Er will Mr. Brooks neuer Praktikant werden und lernen, wie man tötet. Auch er träumt von dem blutigen Kick. Mr. Brooks sieht sich gezwungen, auf die Erpressung einzugehen. Er vereinbart mit ihm einen Termin am nächsten Abend. Zuhause gibt es Streit zwischen Mutter und Tochter, denn Jane ist schwanger. Ganz der Vorbildvater bietet er seiner Tochter an, für das Baby zu sorgen, wenn sie es bekommen möchte.

Weitere Morde

Inzwischen hat man Tracey Atwood (Demi Moore) auf den Daumenabdruckmörder angesetzt, den sie schon seit Jahren verfolgt. Sie beginnt ihre Recherche und lernt so auch Mr. Smith kennen (der eigentlich Mr. Bafford heißt). Gleich vermutet sie, dass Mr. Bafford etwas über die Morde weiß…

Der Termin mit Mr. Brooks ergibt allerdings nicht das gewünschte Resultat, denn Mr. Brooks ist nicht in der Laune zu morden. Stattdessen heckt er einen Plan aus, wie er Atwood loswerden kann. In den Zeitungen wird davon berichtet, dass der Schwerverbrecher Meeks (Matt Schulze) gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, den Atwood festgenommen hatte. Zudem ist die toughe Polizistin gerade in einen harten Scheidungskampf mit Exmann Jesse (Jason Lewis) verstrickt, der die Multimillionärin um ein paar Mio. Dollar leichter machen will. Atwood scheint die Erbin eines Vermögens zu sein und aus rein idealistischen Gründen dem Beruf der Polizistin nachzugehen.

Mr. Brooks’ Probleme vergrößern sich, als plötzlich Polizisten vor seiner Haustür stehen, die Jane zu einem Mord an ihrem College befragen wollen. Mr. Brooks erkennt, dass sich seine Sucht auf seine Tochter übertragen haben muss. Um das Schlamassel aufzulösen, muss er nun also mehrere Dinge “bereinigen”. Er beschließt, sich von Mr. Smith töten zu lassen, um die Morde endlich zu beenden. Marshall, sein böses Ich, ist jedoch ganz und gar nicht davon überzeugt. Zuvor muss Mr. Brooks noch seiner Tochter helfen. Zum einen fährt er in Janes College und begeht einen weiteren Mord mit denselben Tatmerkmalen, um die Fahnder von Jane abzulenken. Zum anderen tötet er zusammen mit Mr. Smith Jesse und dessen Anwältin, lenkt Atwoods Aufmerksamkeit auf ein schäbiges Hotel, in dem Meeks wohnt und fährt anschließend mit Mr. Smith auf einen Friedhof. Atwood kann sich unterdessen aus einer heftigen Schießerei mit Meeks lebend retten. Mr. Smith wiederum scheint die Kontrolle zu haben und Mr. Brooks zu töten

Spoiler

Wissenswertes

  • Eigentlich ist Dane Cook ein in den USA sehr bekannter Stand-Up-Comedian. In Mr. Brooks spielt er zum ersten Mal eine “ernstere” Rolle. Die Komik des Mr. Smith erwächst jedoch auch aus dem Wissen um seine Sendung und seinem Einfluss auf die Popkultur.
  • Der Name des Mr. Smith könnte eine Anspielung auf den Film Mr. & Mrs. Smith sein.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

1 Robert Louis Stevenson, Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile