ES, IT 
 

Nel buio del terrore

 
abstimmen
(9 Stimmen)
5.89
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1971-03-06
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
217.83.17.251
Hilfe

Filminformationen einbinden

Thriller-Drama. Marisa Mell und Sylva Koscina als Lesbenpärchen, das Stephen Boyd das Leben schwer macht.

Handlung

Carla (Marisa Mell) arbeitet als Callgirl und liebt Lola (Sylva Koscina), doch diese verläßt sie—ausgerechnet wegen eines reichen Kunden ihrer Geliebten (gespielt von Altstar Fernando Rey). Carla tröstet sich mit Arturo (Stephen Boyd), einem schlitzohrigen Maler, der sie mit einem miesen Trick um ihr Geld bringt und dann verläßt. Die gekränkte Carla macht Lola ausfindig und schmiedet mit ihr einen teuflischen Racheplan.

Das Ganze wird so verworren in zahllosen Verschachtelungen und Rückblenden (und Rückblenden in Rückblenden) erzählt, daß man der Geschichte kaum folgen kann. Einige Augenblicke sind vielversprechend. Lohnen tut sich der Film vor allem wegen der Landschaftsaufnahmen und der farbenprächtigen Kostüme.

Weiterführende Informationen

  • Der Film wurde als Co-Produktion in englischer Sprache gedreht, die Hauptdarstellerinnen wurden jedoch noch einmal durch eine Muttersprachlerin nachsynchronisiert.
  • Stephen Boyd und Marisa Mell wurden während der Dreharbeiten zu diesem, ihrem zweiten gemeinsamen Film ein Paar.
  • “Lola” hieß in der englischen Fassung “Nora”.

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile