n/a
 
Serie 

Manni, der Libero

 
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
0
    Es wurden noch keine Teile zugewiesen.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

Bedeutung

Gattung

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

ZDF-Jugend-Serie, die 1981 entstand. Im Mittelpunkt steht die Karriere Nachwuchs-Spielers Manni verfolgt. Dieser steigt dank seines Talents von der Amateurliga bis in die Jugend-Nationalmannschaft auf. Dabei lernt er aber auch viel mehr über das System über den Sport, als ihm lieb ist.

Handlung:

Manni Bessauer ist ein typischer deutscher Jugendlicher, mit einem viel versprechenden Talent in Sachen Fußball. Schon seit langem träumt er davon, seine Fertigkeiten in einer professionellen Karriere auszuleben. Bisher spielt Manni aber nur auf der Straße. Sein Vater Sven, ein ehemaliger Bundesliga-Profi, verschafft ihm einen Platz in der Jugendmannschaft des örtlichen Vereins Blau-Gelb. Unter dem wachsamen Auge des Trainers Fritsche startet Manni dort seine Laufbahn.

Mit wachsendem Erfolg sorgt er auf dem Platz für Aufsehen. Dem noch kollegialen Vereins-Leben folgt schon bald der Aufstieg in die abgebrühte Welt des Profi-Fußballs. Manni wird von Arminia Berlin abgeworben und lernt die andere Seite des Sports kennen. Hier fließt Geld im Hintergrund, werden Personal-Fragen nicht immer nach Können entschieden. Mit seinen Mitspielern, vor allem mit dem Mannschaftskapitän Hein, muss sich Manni erst noch anfreunden. Sowohl die körperlichen Anforderungen, als auch der Umgangston sind deutlich schärfer in dieser Liga.

In den 13 Folgen muss Manni lernen, das anspruchsvolle Sportler-Dasein mit seinem Familienleben zu vereinbaren. Und sich sein persönliches Glück zu erarbeiten. Am Ende wird er jedoch schließlich in die Jugend-Nationalmannschaft berufen.

Figuren:

Manni Bessauer: Hauptfigur der Serie

Sten und Herta Bessauer: Mannis Eltern

Fritsche: Trainer von Blau-Gelb

Ziervogel: Trainer von Arminia Berlin

Hohmann: Präsident von Blau-Gelb

Bettina Hohmann: Tochter des Präsidenten, wird Mannis Freundin

Wehmeier: Präsident von Arminia Berlin

Produktion:

Gedreht wurde Manni, der Libero im Auftrag des ZDF. 1981 entstanden die 13 Folgen, die unter anderem in Berlin-Lichterfelde gedreht wurden. Als Vorlage diente ein Roman von Peter Conradi. Die dargestellten Vereine sind fiktiv, wurden aber zum Teil von echten Profis gespielt. So verkörperte die B Jugend des Fußballclubs Hertha 03 Zehlendorf die Mannschaft Arminia Berlin.

Ausstrahlung und Veröffentlichung:

Erstmals ausgestrahlt wurde die Serie ab dem 5. Januar 1982 im ZDF. Der mittlerweile umbenannte Sportsender DSF nahm im Herbst 2008 eine Ausstrahlung im Vorabend-Programm vor. Alle Folgen sind in Deutschland auf DVD erschienen.

Artikel bearbeiten
Die bisher eingegebenen Informationen sind noch nicht komplett. Du kannst omdb helfen, sie auszubauen.
  1. dieser series eine hierarchisch niedrigere Kategorie zuweisen


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile