Serie 

Hustle - Unehrlich währt am längsten

Hustle

(Durchschnitt)
7.60
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
8
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Diese Serie verweist auf die folgenden Filme:

Einfluss

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Hustle
  • Sort
    Hustle - Unehrlich währt am längsten
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Britische Heist-Serie in der Tradition von Ocean's Eleven oder Grifters. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe von Trickbetrügern, die in jeder Folge einen großen Coup landen. Dabei sind ihre Opfer ausschließlich moralisch fragwürdige Personen oder Vertreter der Londoner Unterwelt.

Inhalt:

Hustle – Unehrlich währt am längsten folgt den Abenteuern der Betrügerbande um Michael Stone, alias “Mickey Bricks.” Das Team sucht sich gezielt moralisch fragwürdige Opfer, denen mit der Erleichterung um viel Geld auch ein Denkzettel verpasst wird. Denn der Grundsatz der Bande lautet: Einen ehrlichen Menschen kann man nicht betrügen.

Die Charaktere:

Michael Stone alias „Mickey Bricks“ ist der Kopf der Bande und genießt hohes Ansehen für seine Fetigkeiten als Betrüger. Ihm gehört die Position des Insiders innerhalb des Teams. Stone musste mitansehen, wie sich sein Vater durch harte Arbeit selbst zu Grunde richtete. Deshalb wählte er bewusst eine Laufbahn im zwielichtigen Milieu. Obwohl Stone in seiner Profession zu den besten überhaupt gehört, läuft in seinem Privatleben nicht alles glatt. Während der ersten Staffel lässt sich seine Frau von ihm scheiden. Auch bei späteren Liebschaften hält sich Stone distanziert, um seine Arbeit nicht beeinflussen zu lassen.

Ashley „Ash“ Morgan alias „Three Socks“ ist der Fixer und Mann für alles im Team. Er ist für die Organisation des benötigten Equipments zuständig. Außerdem besitzt er ein glückliches Händchen in Sachen Computertechnik. Später übernimmt Morgan auch die Auslandsaufträge der Bande. Dabei kommt auch sein enormes Talent, in verschiedenste Rollen und Kostüme zu schlüpfen, voll zur Geltung. Seinen Anteil am erbeuteten Geld behält Morgan nicht nur für sich. Er sorgt so für seine Ex-Frau, die an Alzheimer leidet.

Albert Stroller ist der Roper und fängt die Opfer des Teams ein. Mit seiner vertrauenswürdigen Masche bringt er so auch Opfer dazu, Summen für gefälschte Investitionen locker zu machen. Innerhalb der Gruppe genießt er den Rang einer Vaterfigur und des Mentors. Früher einmal verkaufte er in seinem ehrlichen Leben Schuhe.

Eddie ist kein aktives Mitglied der Bande, übernimmt aber öfters einen kleinen Part in ihren Aktionen. Ihm gehört “Eddie’s Bar”, in dem sich das Team um Michael Stone zusammenfindet und Besprechungen abhält. Später wird ihm die Bande dabei helfen, sein gestohlenes Vermögen zurückzugewinnen. Auch bei der Wiedereröffnung seiner bankrott gegangenen Bar werden sie finaziell beistehen.

Sean und Emma Kennedy stoßen ab der fünften Staffel zum Team.

Danny Blue verlässt das Team nach den ersten vier Staffeln. Er wird als ziemlicher Hitzkopf Teil der Bande und erweist sich als eifriger Schüler Mickeys. Stroller sagt ihm ein einzigartiges Gespür fürs Geschäft nach, dass er zunehmend sogar mit Führungsanspruch unterlegt. In späteren Folgen will Blue sogar Mickeys Position streitig machen. Am Ende siedelt er zusammen mit Stacie Monroe in die USA über.

Stacie Monroe ist zunächst die weibliche Geheimwaffe des Teams. Sie wickelt mit ihrem Aussehen vier Staffeln lang die Opfer der Bande oder die Polizei. Ihre enormes Talent kommt sogar dem von Stone gleich. Beiden wird eine nicht bestätigte Affäre nachgesagt. Sie bleibt am Ende der vierten Staffel in den Vereingten Staaten. Dort zieht sie mit Danny eigene Operationen auf.

Hintergrund:

Hustle stammt vom selben Team, das auch für die erfolgreiche Serie Spooks verantwortlich zeichnete. Als Vorbild für diese Gangsterserie, die sich von den üblichen Gangster- und Crime-Klischees absetzen sollte, dienten vor allem klassiche und moderne Heist-Filme. Dazu zählen Der Clou, Ocean’s Eleven oder Grifters. Entsprechend der britischen Produktionsweise, umfassen die einzelnen Staffeln in der Regel nur wenige Episoden. Jede Folge ist in sich abgeschlossen, dennoch tauchen vermehrt Handlungsfäden auf, die fortgesetzt werden. In der Serie selbst kommt es oft zum Durchbruch der vierten Mauer, das heißt, die Hauptfiguren sprechen direkt zum Publikum oder verlangsamen die Welt um sich herum. Diese Momente werden genutzt, um die Vorbereitung der Betrügereien zu schildern oder deren Durchführung vom restlichen Geschehen abzuheben.

Ausstrahlung und Veröffentlichung:

Hustle läuft seit 2005 erfolgreich in Großbritannien und erschien dort schon in Komplettboxen auf DVD. In Deutschland wurde die Serie bislang nur von den digitalen Sendern RTL Crime und ZDFneo ausgestrahlt.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile