US 
 

Magnolia

 
abstimmen
(33 Stimmen)
6.82
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2000-01-07
Laufzeit:
188 Minuten
Budget:
$37,000,000
Einspielergebnis:
$48,451,803
Sprachen (im Original):
Englisch, Französisch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

In dem emotionsgeladenen Episoden-Drama in Starbesetzung geht es um vereinsamte, unglückliche Menschen in Kalifornien. Auf der Suche nach Liebe stoßen die Hauptcharaktere auf die seelischen Verletzungen aus ihrer Vergangenheit. Paul Thomas Anderson wurde mit Magnolia international bekannt.

An einem Tag im kalifornischen San Fernando Valley finden parallel unterschiedliche in Episoden erzählt Geschichten statt. Stellenweise überschneiden sich die mit einander verknüpften Erzählstränge. Die Hauptcharaktere teilen ein gemeinsames Schicksal: Sie wurden entweder von ihren Vätern missbraucht oder im Stich gelassen. Im Verlauf des Filmes heißt es: “Wir haben mit der Vergangenheit abgeschlossen, aber sie nicht mit uns.” Am Ende dieses Tages wird es Kröten regnen und alle werden durch die geschehenen Ereignisse ihre Vergangenheit neu betrachten können.

Handlung

Familie Partridge

Der ehemals bedeutende Fernsehproduzent, Earl Patridge (Jason Robards), liegt in seiner Villa auf dem Sterbebett. Seine schöne, deutlich jüngere zweite Ehefrau Linda (Julianne Moore) hat Earl nur wegen des Geldes geheiratet. Während ihrer Ehe hat sie ihn öfter mit anderen Männern betrogen. Jetzt als ihr Mann im Sterben liegt, spürt sie auf einmal, dass sie Earl wirklich liebt. Sie sucht den Rechtsanwalt Alan Kligman (Michael Murphy) auf, um ihn zu bitten das Testament zu ihren Ungunsten zu ändern. In diesem Fall würde allerdings Earls Sohn, Frank T. J. Mackey (Tom Cruise), das gesamte Vermögen erben. Linda sieht darin keine Alternative, da Frank sich nie um seinen Vater gekümmert hat. Über den Hausarzt bekommt sie flüssiges Morphium, das Earls Schmerzen verringern soll. Weinend übergibt Linda das Fläschchen den Pfleger Phil Parma (Philip Seymour Hoffman). Danach setzt sie sich in ihr Auto, fährt ein Stück und schluckt mehrere Tabletten. Doch bevor sie an der Überdosis stirbt, allarmiert Dixon (Emmanuel Johnson), ein kleiner schwarz-amerikanischer Junge, den Notarzt.

In einem halb wachen Zustand bittet Earl den Pfleger Phil seinen Sohn zu kontakten. Frank ist ein bekannter Sex-Guru. In seinen Seminaren bringt er frustrierten Männern bei, wie erfolgreich sie sein können, wenn sie Frauen als Lustobjekte begreifen. Während einem Fernsehinterview konfrontiert ihn die Moderatorin mit seiner verdrängten Vergangenheit. Aus emotionalem Schutz behauptet er, dass sein Vater vor Jahren gestorben sei. In Wirklichkeit konnte Frank seinem Vater nie verzeihen, dass er die Familie verließ, während seine Mutter im Sterben lag. Nach ihrem Tod hat er den Mädchennamen seiner Mutter angenommen.

Unermüdlich telefoniert Earls Pfleger, um schließlich Frank zu erreichen. Der verlorener Sohn weigert sich zunächst seinem sterbenden Vater aufzusuchen. Nach langem Ringen steht er aber doch vor der Tür und nähert sich zögernd Earls Sterbebett. Earl ist nicht bei Bewusstsein, als Frank seine Hand umklammert und verzweifelt ‘Ich hasse Dich!’ wiederholt. Nach dem Tod seines Vaters fährt Frank ins Krankenhaus zu Linda.

Familie Gator

Seit dreiunddreißig Jahren moderiert Jimmy Gator (Philip Baker Hall) die von Earl Partridge produzierte Quizshow “Was wissen Kinder?”. Nachdem er erfährt, dass er an einer unheilbaren Krankheit leidet, stattet er seiner Tochter Claudia Wilson (Melora Walters) einen Besuch ab. Doch seine drogensüchtige Tochter möchte nichts von seiner Krankheit wissen, brüllt ihn an und schmeißt ihn aus ihrer Wohnung. Seine zweite Ehefrau Rose (Melinda Dillon) unterichtet er nach seinem Auftritt in der Quizshow über sein Leiden. Reuevoll gesteht er ihr, sie öfter betrogen zu haben. Daraufhin möchte Rose wissen, warum seine Tochter Claudia damals vor ihm geflüchtet sei. Jimmy erläutert die Vorwürfe seiner Tochter. Claudia meine, dass er sie in ihrer Jugend missbraucht habe. Jimmy könne sich aber an nichts mehr erinnern. Weinend verlässt Rose ihren Mann, um zu Claudia zu fahren. Während Rose über den Magnolia-Boulevard fährt, beginnt es auf einmal Kröten zu regnen. Innerhalb kürzester Zeit ist die gesamte Straße voll toter Tiere. Der verlassene Jimmy erschießt sich.

Nachdem Claudia ihren Vater aus der Wohnung geschmissen hat, dreht sie die Musik auf volle Lautstärke und konsumiert Kokain. Auf Grund der Ruhestörung rufen Nachbarn die Polizei. Der gutmütige Polizist Jim Kurring (John C. Reilly), der zuvor eine Leiche in einem Kleiderschrank einer anderen Wohnung entdeckt hat, wird zu der Unruhestifterin geschickt. Nachdem er Claudia über das Risiko eines Hörschadens durch Lärm aufklärt, bleibt er noch auf eine Tasse Kaffee bei der nervösen Frau. Beim Gehen lädt er sie4 zum Essen ein. Die überraschte Claudia war bisher nur gewöhnt sich von Männern ausnutzen zu lassen. Bei dem gemeinsamen Essen ist sie von dem liebevollen Mann gerührt. Da sie ob ihrer Beziehungsunfähigkeit weiss, küsst sie den etwas naiven Polizisten und läuft davon.

Familie Spector

In Jimmy Gators Quizsendung “Was wissen Kinder?” treten immer drei Kinder gegen drei Erwachsene an. Der rekordverdächtige Star der Sendung ist diesmal der zehnjährige Stanley Spector (Jeremy Blackman). Mühelos kann er nahezu jede Frage beantworten. Der fleißige und interessierte Wunderknabe wird von seinem ehrgeizigen, arbeitslosen Vater Rick Spector (Michael Bowen) begleitet. Während einer Sendepause bittet Stanley kurz auf Toilette gehen zu dürfen. Da die Zeit knapp ist, wird er dazu angehalten bis zum Schluss durchzuhalten. Stanley gelingt es nicht und pinkelt in in seine Hose. Als das Wunderkind dazu aufgefordert wird für die Endrunde aufzustehen, weigert er sich. Die Show muss abgebrochen werden. Sein Vater ist stinksauer und stürzt sich wütend auf seinen Sohn.

Donnie Smith

Der Vieurzigjährige Donnie Smith (William H. Macy) verfolgt die Show am Fernsehappart einer Kneipe. Als Kind war er selbst der Star der Quizsendung und stellte einen Rekord auf. Verletzt erinnert er sich, wie ihm seine Eltern die Gewinne abnahmen. Seitdem er vom Blitz getroffen wurde, ging es mit ihm bergab. Er träumt von einer Zahnspange, wie sie sein Schwarm, der Mann hinter der Theke trägt. Allerdings wurde dem unglücklichen Versager gerade sein Job gekündigt und ihm fehlt das nötige Geld.

Aus diesem Grund bricht Donnie mit nachgefertigten Schlüsseln seines ehemaligen Arbeitgebers in einem Lagerhaus ein. Aus einem Versteck im Boden holt er einen Bündel Geldscheine. Nach dem geglückten Raub besinnt sich Donnie auf der Rückfahrt und kehrt zu dem Lagerhaus zurück. Da ihm beim Abschließen der Schlüssel abbrach, klettert er das Abflussrohr der Dachrinne hinauf.

Dabei wird er von dem Polizisten Jim Kurring entdeckt, der gerade von dem gemeinsamen Essen mit Claudia kommt. Dem Polizist gelingt es Donnie zu überwältigen, nimmt ihn aber nicht fest, sondern hilft ihm das Geld zurückzulegen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizenziert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile