GB 
 

Die erste Fahrt zum Mond

First Men in the Moon

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1964-07-05
Laufzeit:
103 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Als der erste amerikanische Astronaut auf dem Mond landet und zu einer Exkursion startet, starrt er plötzlich wie gebannt auf eine britische Flagge und einem Manuskript aus dem Jahr 1899. Nach seiner Rückkehr beginnt eine fieberhafte Suche nach den Hintergründen dieser unglaublichen Weltraumexpedition am Ende des letzten Jahrhunderts. Und tatsächlich spüren Journalisten einen alten Engländer auf.

Handlung

Drei Astronauten – ein Amerikaner, ein Russe und ein Brite – landen als erste Menschen auf dem Mond. Doch zu ihrem Erstaunen entdecken sie eine britische Flagge und ein Dokument aus dem Jahre 1899. Die UNO sucht daraufhin Arnold Bedford, dessen Name auf dem Dokument stand. Die Leute von der UNO finden den Mann in einem Altersheim in England. Er wird wegen seiner Geschichten von einer Reise zum Mond für verrückt gehalten.

Diesmal erzählt er die Geschichte den Offiziellen: Der Schriftsteller Arnold Bedford zieht mit seiner Verlobten Kate in das Haus einer Verwandten. Die beiden lernen Professor Joseph Cavor kennen. Arnold und Joseph freunden sich an und beginnen nun, gemeinsam zu forschen. Der Professor hat ein Element zur Aufhebung der Schwerkraft entdeckt. Mit einer Art Salbe bestrichen, kann jeder Gegenstand nun die Schwerkraft überwinden. Zudem hat er eine Kapsel entworfen, die ihn zum Mond bringen soll. Der verschuldete Arnold will den Professor begleiten. Kate will ebenfalls mit, also startet man zu dritt.

Der Start, der Flug und auch die Landung verlaufen ohne Probleme. Auf dem Mond entdecken sie eine hochentwickelte insektenähnliche Spezies, die Seleniten. Im Professor erwacht wieder der Forscherdrang, während sich Arnold bedroht fühlt und versucht, sich zu bewaffnen. Arnold und Kate können schließlich den Mond verlassen, der Professor bleibt freiwillig zurück.

Die Astronauten stellen jedoch fest, dass die Seleniten vernichtet sind. Schuld daran ist ein Grippe-Virus, den der beim Start erkältete Professor eingeschleppt hat.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile