Teil
< 2 >
US 

Jurassic Park II: Vergessene Welt

The Lost World: Jurassic Park

abstimmen
(33 Stimmen)
6.52
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1997-05-22
Laufzeit:
129 Minuten
Budget:
$75,000,000
Einspielergebnis:
$786,686,679
Sprachen (im Original):
Englisch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

englisch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

Bedeutung

Quelle

Genre

Produktion

Zielgruppe

Gattung

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
Hilfe

Rückverweise

Auf diesen Film wurde in den folgenden Filmen verwiesen:

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Vergessene Welt: Jurassic Park
  • Sort
    Jurassic Park 2
  • Sort
    Jurassic Park II: Vergessene Welt
  • Sort
    Vergessene Welt - Jurassic Park
Film angelegt von:
unknown
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Vier Jahre nach dem Desaster im Jurassic Park: Ein Team von Wissenschaftlern will das Verhalten der Dinosaurier untersuchen und gerät dabei mit Wildjägern, die einige der Urzeitechsen für einen kalifornischen Tierpark einfangen wollen, aneinander. Doch die Raubtiere machen keinen Unterschied zwischen Forschern und Jägern und wieder heißt es, um sein Leben rennen.

Handlung

Die Geschichte beginnt am Strand einer zunächst unbekannten Insel. Hier beabsichtigt eine Familie mit samt Crew, die per Jacht angereist ist, das unbekannte Terrain zur Erholung zu nutzen. Beim Spielen wird die kleine Tochter von einer Gruppe Compsognathus Sauriern angegriffen. Vom schreienden Gesicht der Mutter erfolgt ein Szenewechsel auf Dr. Malcolm (Jeff Goldblum), der in der Untergrundbahn sitzend die vergangenen Geschehnisse und Erlebnisse noch immer nicht überwunden hat und zum gesellschaftlichen Gespött geworden ist, da niemand seinen Geschichten über die Dinosaurier Glauben schenkt. Malcolm wird anschließend vom ursprünglichen Parkschöpfer John Hammond (Richard Attenborough) kontaktiert und über aktuelle Entwicklungen und eine zweite Saurier-Insel aufgeklärt.

Isla Sorna

Mit dieser zweiten Insel namens Isla Sorna, die sich als ehemalige Zucht- und Produktionsstätte der geklonten Dinosaurier des Parkes auf der Insel Isla Nublar herausstellt, möchte Hammond seine vergangenen Fehler wieder gutmachen. Ursprünglich vom Gedanken getrieben die Dinosaurier in einem Themenpark zu vermarkten, um so Geldgewinne zu realisieren, ist er nun überzeugt, die Tiere nur für wissenschaftliche Zwecke zu benutzen und beschützen zu müssen. Doch Hammond ist nicht mehr die tragende Figur in der BioTech-Firma InGen. Diese Position hat nun sein Neffe Peter Ludlow (Arliss Howard) inne, der bestrebt ist, die Firma mit Hilfe der vergessenen zweiten Inselwelt wieder wirtschaftlich erträglich zu gestalten. Zu diesen Zweck plant er, einige Exemplare jeder Saurier-Spezies auf der Insel einzufangen und hin zum neuen Park nach San Diego zu transportieren. Macolm ist von einer weiteren Expedition nicht begeistert, willigt aber ein, nachdem er erfahren hat, dass seine Freundin, die Biologin Dr. Sarah Harding (Julianne Moore), sich bereits auf der Insel befindet.

Die Rückkehr zu der Dinosaurier Insel

Bevor nun das beauftragte Safari-Team unter der Leitung von Roland Tembo (Pete Postlethwaite) eintrifft, schafft es Malcolm, Harding und den Fotografen Nick Van Owen (Vince Vaughn) zu erreichen. Im Lager stellt er mit Entsetzen fest, dass beide ein verletztes Tyrannosaurus-Rex-Jungtier pflegen. Durch das Jungtier werden daraufhin die Eltern angelockt, die Gruppe kann knapp entkommen und wird von Tembo und seinen Männern aufgelesen. Fortan reisen die Gruppen gemeinsam und schaffen es nach einigen Verlusten durch Raptoren und Tyrannosaurus auch einen T-Rex lebendig zu fangen und ihn auf das Festland zu transportieren.

In den Strassen von San Diego

Beim Einlaufen des Transportschiffes im Hafen San Diegos ereignet sich ein weiterer Unfall. Das Schiff fährt ungebremst und ungesteuert in die dortige Hafenanlage, da der T-Rex wärend der Überfahrt aus seiner Betäubung erwacht ist und nur noch Überreste der Besatzung zu finden sind. Bei der Untersuchung des Schiffes zeigt sich das Tier und gelangt nun auch noch ins Stadtgebiet. Malcolm und Harding planen, das Muttertier, wie bereits auf der Insel erlebt, mit dem Jungtier als Lockmittel zurück aufs Schiff zu bringen. Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd gelingt der Plan und der T-Rex wird eingesperrt.

In den Schlussszenen erfolgt der Rücktransport der Tiere zur Insel.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen im Internet

Quellen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile