Serie 

Auf schlimmer und ewig

Unhappily Ever After

bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Serie (staffelbasiert)
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Staffeln:
5
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Diese Serie verweist auf die folgenden Filme:

Einfluss

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

"Auf schlimmer und ewig" handelt vom geisteskranken Loser Jack Malloy, seiner Ex-Frau Jennifer und den gemeinsamen Kindern Ryan (wie sein Vater auch ein Verlierer), Tiffany (hochintelligente Sexbombe) und Ross (unbeachtetes drittes Kind). Jack unterhält sich mit einem sarkastischen Plüschhasen namens "Mr. Floppy" - in Wirklichkeit sein Alter Ego. Der bissige Humor ist Markenzeichen der Serie.

Hauptfiguren

Jack Malloy (Geoffrey Pierson)

Ein Vater, der seinen Job als Gebrauchtwagenverkäufer hasst. Er ist Alkoholiker und schizophren. Das einzige Positive in seinem Leben sind seine Tochter Tiffany und die imaginären Gespräche mit Mr. Floppy.

Jennifer „Jennie” Malloy (Stephanie Hodge)

Sie ist Jacks sexbesessene Frau. Jack findet Jennie alles andere als attraktiv. Deswegen hat sie oft Affären mit anderen Männern. Jennie versucht immer wieder zu erreichen, dass Tiffany sie mehr mag als Jack, was ihr aber auf Dauer nicht gelingt.

Mr. Floppy (Bobcat Goldthwait (Sprecher) / Allan Trautman (Puppenspieler))

Der Plüschhase, den Ross seinem Vater geschenkt hat. Er ist Jacks Alter Ego. Mr. Floppy ist ein großer Macho und sehr sarkastisch. Er kann mit seiner Umgebung real interagieren, beispielsweise eine Kerze ausblasen oder eine Schreibmaschine bedienen, in einer Folge schläft er mit Jennie, was ein Paradoxon darstellt, da er sich in Gegenwart anderer Charaktere als Jack „totzustellen“ pflegt und eigentlich nur Jack mit ihm reden kann. Mr. Floppy ist auch noch sehr intelligent, weshalb Jack immer zu ihm geht, wenn er einen Ratschlag braucht.

Ryan Malloy (Kevin Connolly)

Jacks und Jennies erstes Kind. Ryan ist unglaublich dumm und naiv. Er ist ein netter Loser, den Frauen abstoßend finden. Ab und zu hat er zwar eine Freundin, aber spätestens am Ende der Episode hat sie sich von ihm getrennt. Seine Eltern haben keine Scheu ihm zu sagen, dass er ein ungewolltes Kind ist.

Tiffany Malloy (Nikki Cox)

Das zweite Kind. Tiffany ist sehr intelligent und hat deshalb nur die besten Schulnoten. Sie ist das beliebteste Mädchen an ihrer Schule, sehr schön und kleidet sich gerne freizügig, deshalb wollen viele Jungs sie als Freundin haben. In der Serie werden oft Anspielungen gemacht, dass ihre schlanke Figur durch Magersucht entstanden sei (Jennie: „Ich kann es nicht fassen, dass du deinen eigenen Kindern das Essen wegfrisst!“ – Jack: „Die ist magersüchtig und ihre eine Bohne hat sie schon gegessen.“). Tiffany ist Jacks absolutes Lieblingskind. Er will unbedingt, dass sie Jungfrau bleibt und vertreibt (obwohl sie selbst diese Meinung ebenfalls vertritt) Tiffanys männliche Verehrer mit allen Mitteln.

Ross Malloy (Justin Berfield)

Er ist das dritte Kind. Am Anfang der Serie mögen ihn seine Eltern noch. Aber dann wird er von ihnen immer weniger beachtet. Um Aufmerksamkeit zu erlangen, wird Ross sogar zum Brandstifter. Er hat an seiner Schule viele Freundinnen, die mit ihm ausgehen.

Auf_schlimmer_und_ewig

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile