DE 
 

Der verlorene Vater

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2010-04-30
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Schnitt:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Als Elke sich in Arndt verliebt, glaubt sie an die große Liebe. Mehr und mehr jedoch wird ihre Beziehung überschattet von Arndts Streit mit seiner Ex-Frau Bettina. Arndt tut alles um die zwei gemeinsamen Kinder zu sich nehmen zu können und als seine Maßnahmen immer radikaler werden, muss Elke eine Entscheidung treffen.

Handlung

Wie viel Ballast schleppt man in eine neue Beziehung hinein, wenn man nicht mehr 20 ist und schon ein halbes Leben hinter sich hat? Als Elke sich in Arndt verliebt, glaubt sie zunächst an die große Liebe. Doch die wird Beziehung überschattet von Arndts Problemen mit seiner Ex-Frau Bettina, mit der er zwei gemeinsame Kinder hat. Arndt erzählt Elke von Bettinas vermeintlichen Alkoholproblemen. Er beginnt, auch vor den Kindern darüber zu sprechen und sie gegen ihre Mutter auszuspielen. Im Gegenzug verbietet Bettina ihm, die Kinder zu sehen. Elke befindet sich zunächst im Zwiespalt: Wer ist im Recht, Arndt oder seine Ex-Frau? Arndt beginnt, mit allem Mitteln um seine Kinder zu kämpfen. Am Anfang noch verständlich, bekommt sein Kampf etwas Zwanghaftes. Arndt verliert immer öfter die Beherrschung, auch in der Öffentlichkeit. Wer nicht für ihn ist, ist in seinen Augen gegen ihn – das gilt auch für Elke. Als Arndt schließlich seine Kinder aus dem Garten seiner Schwiegereltern entführt, muss sich Elke endgültig entscheiden, ob sie weiter mit ihm geht.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile