Staffel
Episode
< 3 >
< 13 >
 

Aquarius

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2010-05-02
Laufzeit:
90 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Deutsch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Produktion

Zielgruppe

Fachbegriff

Genre

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Ein TV-Krimi mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner. In Rostock tauchen Ex-DDR-Kampfschwimmer auf - und ein Fall führt in die Wendezeit

Handlung

Der obdachlose Künstler Sohle (Thomas Darchinger) schmeißt in einer Eisdiele mit Geld nur um sich. Maik Lehmann (Christoph Gaugler) ist Familienvater und kennt Sohle, als er von dem Geld Wind bekommt folgt er ihm. Aber er tritt am Warnowufer auf eine Mine aus den Siebzigern und wird zerrissen.

Währenddessen stellt die Analytikerin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) fest, dass jemand ihren Arbeitsplatz im Polizeipräsidium durchsucht hat. Sie hat sofort den Postboten und ehemaligen Alkoholiker Rolf Schulte (Rainer Reiners) im Verdacht. Daraufhin sucht sie ihn, aber die suche bleibt erfolglos bis zum nächsten Morgen, denn dann wird Schulte aus dem Rostocker Hafen tot geborgen mit zwei Promille im Blut.

Die Partner Bukow (Charly Hübner) und König und Anton Pöschel (p:19913) und Volker Thiesler (Josef Heynert) stehen bei ihren Ermittlungen vor einem Rätsel. Denn sie können sich nicht erklären wie die Datsche von Schulte dermaßen luxuriös eingerichtet sein kann mit dem Gehalt eines Postboten. Ein Foto aus den 80er Jahren sorgt für Verwirrung: Rolf Schulte als Kampfschwimmer der Volksmarine zusammen mit Maik Lehmann, der von seiner Frau Claudia als vermisst gemeldet wird. Die Ermittler sind gezwungen, weit in die deutsche Geschichte zurückzugehen, um auf einen Kampfschwimmer-Veteranenverein rund um die Brüder Heinz (Karl Kranzkowski) und Ulli Kowski (Hans-Uwe Bauer) sowie auf eine ganze Menge gestohlenes Gold zu treffen.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile