US 
 

Der letzte Exorzismus

The Last Exorcism

abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2010-06-01
Laufzeit:
86 Minuten
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

Dieser Film verweist auf die folgenden Filme:

Einfluss

Verweis

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Priester Cotton Marcus hat jahrelang im Namen der Kirche Exorzismus gegen Geld durchgeführt. Da er aber selbst nich an Exorzismus glaubt, will er mit dieser Betrugsgeschicht ins Reine kommen, indem er seinen letzten Exorzismus filmen lässt. Als er die Tochter eines Farmers heilen soll, wird sein Glaube jedoch auf die Probe gestellt.

FSK

ab 16

Kinostart in Deutschland

30. September 2010

Inhalt

Der weit gereiste Prediger Cotton Marcus (Patrick Fabian) wird von Schuldgefühlen geplagt. Seine Teufelsaustreibungen sind reine Illusion, doch seine bibeltreuen Anhänger glauben an ihn und zahlen gut für seine Arbeit. Bei einem letzten Exorzismus will er den Schwindel durch ein Fernsehteam aufdecken lassen. Die Mission führt sie in den Süden der USA, wo die Farmerstochter Nell vom Teufel besessen zu sein scheint. Die Show beginnt, doch nicht wie Marcus geplant hatte. Eine dunkle Macht offenbart sich Marcus und dem Team und ihm muss schnell etwas einfallen, um Nell, sein Team und sich selbst vor diesem Dämon zu retten…

Regie führt der deutsche Independent-Filmer Daniel Stamm, als Produzent fungiert Eli Roth, der als Splatter-Spezialist mit ‘Cabin Fever’ (2002), ‘Hostel’ (2005) und ‘Hostel 2’ (2007) bekannt wurde und schließlich in ‘Inglourious Basterds’ (2009) auftrat. Sein neues Projekt ‘The Last Exocism’ (2010) orientiert sich am Stil von Filmen wie ‘Blair Witch Project’ und ‘[Rec]’ und wurde am 25. Januar 2010 auf dem ‘Sundance Filmfestival’ uraufgeführt. Der offizielle US-Kinostart ist der 27. August 2010, die deutsche Kinoaufführung ab dem 30. September 2010 und die späteren DVD und Blu-ray Verleihmedien für Deutschland übernimmt das Label ‘Kinowelt’.

Weiterführende Informationen

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile