DE 
 

Die Spinnen 1. Teil: Der goldene See

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1919-10-03
Laufzeit:
137 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Autor:
Produzent:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Bedeutung

Gattung

Fachbegriff

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
89.247.180.122
Film zuletzt bearbeitet von:
89.247.180.122
Hilfe

Filminformationen einbinden

Die Spinnen ist der zweite Regie-Film von Fritz Lang, ein Abenteuerfilm mit exotischem Schauplatz. Der Millionär Kay Hoog macht sich auf, um einen sagenhaften Inka-Schatz zu suchen. Aber er muss sich mit dem Geheimbund „Die Spinnen“ auseinandersetzen, die ebenfalls den Schatz wollen. Angeführt wird dieser von der Millionärin Lio Sha. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Handlung

Im ersten Teil von Die Spinnen folgt der Millionär Segelsportler, Abenteurer und Weltenbummler Kay Hoog (Carl de Vogt) einem Hinweis, um den sagenhaften Goldschatz der Inkas zu erbeuten. Er hat zufällig eine Flaschenpost gefunden, die auf den Schatz und einen britischen Verschollenen weist. Kay Hoog macht sich sofort auf den Weg.

Die Verbrecherorganisation “Die Spinnen” kann hinter das Geheimnis der Flaschenpost kommen und entsendet eine konkurrierende Expedition. Der Geheimbund wird angeführt von der schönen und gefährlichen Lio Sha (Ressel Orla). Am goldenen See in Mexiko rettet Hoog die Inka-Sonnenpriesterin Naëla (Lil Dagover) und verliebt sich in sie. Er nimmt Naëla mit nach Hause, wo sie von Lio Sha aus Eifersucht ermordet wird. Kay Hoog schwört Rache.

Hintergründe

Die Spinnen: Der goldene See ist der 1. Teil der auf vier Teile angelegten Reihe. Nur zwei Teile wurden produziert.

Beide Abenteuerfilme Die Spinnen enthalten bereits Elemente, die in späteren Filmen dieses Genres immer wieder gerne zitiert werden: Ein Millionär mit Abenteuerlust; Hut und Lederjacke gehören zu seinen Markenzeichen.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile