Staffel
Episode
< 19 >
< 33 >
 

Unsterblich schön

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2010-04-11
Laufzeit:
90 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Offizielle Website:
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Bedeutung

Fachbegriff

Genre

Produktion

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
89.247.180.122
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Konstanze Schiller, eine begehrenswerte und erfolgreiche Frau, wird tot in einem Schokoladenbad aufgefunden. Sie wurde während eines Schönheitsbades in ihrem eigenen Schönheitstempel ermordet. Hauptkommissar Batic und Leitmayr machen sich an die Ermittlungen und stellen schnell fest, dass auch die ganze Familie der Toten sich ganz dem Schönheitskult widmet.

Handlung:

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste, Junggebliebenste und auf ewig Begehrenswerteste im ganzen Land? Konstanze Schiller (Tatjana Alexander), die erfolgreiche und begehrenswerte Besitzerin eines Spas wird tot auf gefunden.

Die Münchenere Hauptkommissare Ivo Batic (Miroslaw Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) übernehmen den Fall. Schnell stellen sie fest das auch die gesamte Familie der Toten dem Schönheitwahn verfallen ist. Für die Mutter Rita Schiller (Gudrun Landgrebe) ist Schönheit das Maß aller Dinge an Personen und Konstanze war dessen Verkörperung. Das Männermodel und Ehemann der Toten, Andreas Lutz (Robert Atzorn) ist nach dem Tod von Konstanze am Boden zerstört . Aber auch ihm bedeutet Jugendlichkeit und Attraktivität alles im Leben. Der ewig benachteiligten Schwester Dorothea Jahn (Victoria Trauttmansdorff) ist Schönheit ein Ziel was sie bitter verfolgt.

Die beiden Hauptkommissare Batic und Leitmayr tauchen in die lieblose und intrigante Welt der Familie Schiller ein und stoßen dabei auf den Wertekatalog der aus Hochglanzmagazinen abgekupfert scheint.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile