Staffel
Episode
< 1 >
< 09 >
 

Einzelhaft

Solitary

abstimmen
(6 Stimmen)
9.33
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2004-11-17
Laufzeit:
42 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Sayid hat die anderen verlassen und wird von Rousseau gefangengenommen. Hurley baut einen Golfplatz.

Handlung

Sayid hat die anderen verlassen, um mich sich selbst und seiner Vergangenheit als Folterer klarzukommen. Traurig schaut er auf ein Foto einer irakischen Frau, auf dem in arabischer Schrift etwas steht. Plötzlich entdeckt er ein Kabel, das aus dem Dschungel ins Meer führt. Als er dem Kabel in den Dschungel folgt, läuft er in eine Falle und wird in einem Netz oben im Baum gefangengehalten. Nach Stunden erscheint eine Person, die das Netz abschneidet, bevor Sayid bewusstlos wird. Später erwacht Sayid im Versteck von Danielle Rousseau. Die Französin lebt seit 16 Jahren auf der Insel. Sie ist es, die das Notsignal auf das Band gesprochen hat. Rousseau scheint sehr verwirrt zu sein, da sie schon so lange alleine lebt. Sie traut Sayid zunächst nicht und gibt ihm Stromstöße, um ihn zum Reden zu bekommen. Sie will wissen, wo Alex ist.

Doch nachdem er ihre Spieldose repariert hat, die sie von ihrem Ehemann Robert geschenkt bekam, vertraut sie ihm. Rousseau fragt Sayid nach der Frau auf dem Foto. Sayid antwortet, dass dies Nadia sei und Nadia tot sei. Daraufhin erzählt ihm Rousseau, dass sie und ihr Team damals drei Tage von Tahiti entfernt waren, als ihre Instrumente auf dem Schiff versagten und sie Schiffbruch erlitten. Zwei Monate später kehrten sie vom schwarzen Felsen zurück, woraufhin alle krank wurden. Rousseau musste den Rest ihres Teams erschießen. Plötzlich hören die beiden draußen ein Geräusch. Rousseau packt ihr Gewehr und geht nach draußen. Da noch ein Gewehr bei Sayid ist, kann er sich befreien und entkommen. Doch da zielt schon Rousseau auf ihn und will ihn nicht gehen lassen. Sayid schafft es jedoch, Rousseau zu beruhigen und sie ihn gehen zu lassen.

Derweil hat Hugo am Strand begriffen, dass die Überlebenden sich langweilen. So beginnt er einen Golfplatz zu bauen. Locke und Ethan haben Golfschläger gefunden. Das Golfen findet großen Anklang bei allen. Selbst Jack und Sawyer, den mittlerweile alle meiden, spielen mit. Walt bittet unterdessen Locke, ihm den Umgang mit den Jagdmessern zu erklären.

Flashbacks

Sayid ist bei der irakischen Geheimpolizei tätig. Er foltert Gefangene, um aus ihnen die Namen von Verschwörern herauszulocken. Sein Vorgesetzer ist guter Dinge, dass Sayid bald befördert werden kann. Doch dafür soll Sayid zunächst eine junge Frau aus seinem Dorf foltern. Diese Frau ist Nadia, die Frau auf dem Foto. Sayid versucht zunächst, mit ihr zu sprechen, doch sie will keinen ihrer Leute verraten. Als sie exekutiert werden soll, befreit er sie, erschießt einen Wächter und schießt sich ins Bein. Nadia kann entkommen.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile