Staffel
Episode
< 3 >
< 05 >
 

Der Preis des Lebens

The Cost of Living

abstimmen
(5 Stimmen)
8.80
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
2006-11-01
Laufzeit:
42 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Englisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Jack findet heraus, dass das Röntgenbild zu Ben gehört. Eko stirbt durch das Monster, nachdem er seinen Bruder in Visionen sah. Locke und die anderen entdecken Mikhail durch die Kamera im zweiten Bunker.

Handlung

Mr. Eko liegt im Sterben, als Sayid mit dem Segelboot zurückkommt und ihn untersucht. Er und Charlie bewegen sich gerade fort von der Hütte, in der Eko liegt, als dieser plötzlich eine Vision hat, in der ihm sein Bruder Yemi mit einer Fackel in der Hand sagt, er müsse nun seine Sünden gestehen. Die Hütte fängt Feuer, das Sayid löschen kann, aber Eko ist verschwunden. John Locke und Desmond wollen gemeinsam Jack, Kate und Sawyer retten, als Sayid ihnen sagt, dass Eko verschwunden ist. Da Locke ohnehin zum zweiten Bunker gehen wollte, um dort möglicherweise mit den Anderen zu kommunizieren, und er dort auch Eko vermutet, schließen sich ihm Desmond, Nikki und Paulo an. Die Gruppe findet Eko im Dschungel, der Halluzination über seinen Bruder und die von ihm getöteten Menschen hat. Er bleibt oben,. während die anderen in den Bunker hinuntersteigen und dort tatsächlich mit der Kamera einen weiteren Bunker sehen, in der sich der Mann mit der Augenklappe befindet. Als er merkt, dass er beobachtet wird, schaltet er die Kamera aus.

Eko hat derweil eine weitere Halluzination, in der er erneut Yemi sieht, der von ihm verlangt seine Sünden zu beichten. Doch Eko sagt, er fühle sich nicht schuldig, da er trotz seines harten Schicksals immer versucht habe, das Beste daraus zu machen. Daraufhin wird Yemi wütend und sagt, Eko solle nicht mit ihm sprechen, als ob er sein Bruder wäre. Das Monster aus dem schwarzen Rauch erscheint und schleudert Eko gegen die Bäume. Als Locke und die anderen nach oben gelangen, ist Eko fast tot. Seine letzten Worte sind: “Ihr seid die Nächsten.”

Jack muss Colleens Beerdigung beiwohnen und ergreift die Gelegenheit, um Ben Linus ein bisschen Angst einzuflößen, indem er ihm Fragen zu seinem Tumor stellt. Ben tut so, als ob er von nichts wisse, doch nach der Beerdigung spricht er Juliet an, weshalb sie Jack diese Information gegeben habe, doch Juliet antwortet, Jack habe lediglich das Röntgenbild gesehen. Später unterhält sich Ben mit Jack, der mittlerweile weiß, dass er nur gefangengehalten wird, um Bens Tumor zu operieren. Ben erklärt, es sei sein Plan gewesen, Jack vom guten Willen der Anderen zu überzeugen, bis er den Tumor von sich aus operieren wolle. Da nun Jack weiß, was er von ihm wolle, sei der Plan hinfällig. Ben meint, er glaube an Gott, denn Jack sei zwei Tage, nachdem er von dem tödlichen Tumor erfahren habe, auf der Insel abgestürzt.

Juliet kommt wenig später mit einem Video zu ihm und schaltet dies ein, während sie versucht, ihn zu überzeugen, Ben zu operieren. Derweil läuft auf dem Video ein selbst gedrehter Film, auf dem Juliet zu sehen ist, wie sie Schrifttafeln hochhält. Auf diesen teilt sie Jack mit, er solle Ben operieren, aber dann sterben lassen. Es gebe einige, die Bens Tod wollten.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile