Serie 

Im Angesicht des Verbrechens

 
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Serientyp:
Miniserie
Gesamtspielzeit:
500 Minuten
Produktionsfirmen:
-
Vorhandene Teile:
10
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Serie angelegt von:
Serie zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Zehnteilige Krimi-Serie von Regisseur Dominik Graf über zwei deutsche Polizisten, die es mit der russischen Mafia zu tun bekommen. Eine Mischung aus Polizeikrimi und Familiendrama.

Handlung

Marek Gorsky (Max Riemelt), Sohn russisch-jüdischer Einwanderer, ist Polizist im Abschnitt 6 der Berliner Polizei. Als er gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Sven Lottner (Ronald Zehrfeld) vom LKA angefordert wird, um Sokolow, einen der Köpfe des illegalen Zigarettenhandels zu finden, holt ihn das Trauma seiner Kindheit wieder ein: Grischa, sein älterer Bruder, ist von einem kriminellen Rivalen erschossen worden. Der Täter wurde nie gefasst.

Die Jagd nach Sokolow wird für Gorsky zu einer Jagd nach dem Mörder seines Bruders Grischa. Spielball in einem undurchschaubaren Machtkampf, verraten von korrupten LKA-Beamten verfolgen Gorsky und Lottner Sokolows Spur. Eine Spur, die sie immer näher an Mischa (Mišel Matičević), den Besitzer des Restaurants Odessa und Ehemann seiner Schwester Stella (Marie Bäumer) heranführt. Gorsky muss sich entscheiden zwischen den Werten seiner Familie und seinem neuen Leben als Polizist. Untergraben wird seine Arbeit von den BKA-Beaten Bruno Hollmann (Uwe Preuss) und Sabine Jaschke (Ulrike C. Tscharre), die für die Russen-Mafia arbeiten.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile