CN 
 

Tuyas Hochzeit

Tuya De Hunshi

abstimmen
(4 Stimmen)
8.25
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 2006-09-21
Laufzeit:
96 Minuten
Sprachen (im Original):
Chinesisch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Kamera:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Tuyas Hochzeit
  • Sort
    Tuya de hun shi
Film angelegt von:
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Drama um das Leben einer Hirtenfamilie in der Inneren Mongolei. Die eigenwillige junge Tuya trotzt selbstbewusst den Schwierigkeiten, die das Leben in der kargen mongolischen Steppe mit sich bringt. Für seinen Film wurde der chinesische Regisseur Wang Quan'an bei der Berlinale 2007 mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet.

Handlung

Tuya und Bater

Es ist kein einfaches Leben, das Tuya (Yu Nan) zusammen mit ihrem Mann Bater (Bater) und ihren zwei Kindern führt: Die mongolische Hirtenfamilie ist ständig auf der Suche nach Wasser für sich und ihre Schafherde und dabei immer wieder der rauhen Natur der mongolischen Steppe ausgesetzt. Tuya und Bater sind sich auch darüber bewusst, dass ihr Leben sich so fern vom politischen und gesellschaftlichen Leben der Städte abspielt, dass sie nicht mit einer Verbesserung ihrer Verhältnisse rechnen können. Auch die Tatsache, dass Tuyas alter Jugendfreund Senge ihnen Hilfe mit seinem neuen Laster anbietet, ändert nichts an dieser Situation.

Dennoch ist es ihre Heimat, und nachdem sich Bater beim Brunnen-Graben so schwer verletzt, dass er selbst keine körperlichen Arbeiten mehr leisten kann, übernimmt Tuya auch seinen Teil der Arbeit. Denn helfen lassen will sie sich nicht. Den Vorschlag von Freunden und Familie, sich doch von Bater scheiden zu lassen, damit ein neuer Ehemann ihr bei der Arbeit zur Hand gehen könne, lehnt sie kategorisch ab.

Scheidung aus Vernunft

Doch die eigenwillige junge Frau muss bald schmerzlich feststellen, dass sie sich mit den Arbeiten übernommen hat: Nach einem Zusammenbruch weiß auch Tuya, dass es so nicht weitergehen kann. Schweren Herzens willigt sie also doch in die Scheidung ein, jedoch nur unter der Bedingung, dass ihr neuer Ehemann auch Bater in den gemeinsamen Haushalt mit aufnimmt.

Diese Bedingung allerdings gefällt den zahlreichen Bewerbern naturgemäß überhaupt nicht. Und nachdem diverse Delegationen von potentiellen Ehemännern wieder von dannen gezogen sind, entscheidet sich Tuya schweren Herzens für ihren alten Schulkollegen Baolier (Baolier), der immerhin anbietet, ein schönes Heim für Bater zu finden.

Baolier

Baolier ist Geschäftsmann und hat im Ölgeschäft ein großes Vermögen angehäuft. Nachdem er gemeinsam mit Tuya und den Kindern Bater in ein Heim gebracht hat, möchte er die Zeit möglichst allein mit seiner zukünftigen Frau verbringen. Doch die von ihm ersehnte Zweisamkeit mit seiner neuen Braut ist nur von kurzer Dauer: Denn es dauert nicht lange, bis Bater an dem einsamen Leben so fern von seiner Heimat und seiner Familie zerbricht und zu drastischen Maßnahmen greift: kurz nach seiner Ankunft im Heim versucht er, sich das Leben zu nehmen. Doch zum Glück ist da noch Senge (Sen Ge), der in letzter Minute medizinische Hilfe herbeirufen kann.

Senge will auch Tuya verständigen, erreicht aber nur Baolier, der Tuya die Botschaft von dem Notfall eigensüchtig verschweigt. Doch Senge findet einen Weg, und so ist Tuya schon bald zurück bei Bater, um diesem schwere Vorwürfe für sein verantwortungsloses Handeln zu machen. Baolier dagegen bekommt eine heftige Abreibung von Senge und bezahlt vor seiner Abreise noch reumütig die hohe Krankenhausrechnung, um seine Schuld zu sühnen. Für Tuya steht nach dieser Entwicklung fest, dass die eingeschlagene Richtung keine Zukunft für die Familie hat.

Senge

In der Zwischenzeit hat der Lebemann Senge angefangen, für Tuya und ihre Familie einen Brunnen in der Nähe ihres Hauses zu graben. Obwohl Tuya den Gefallen zunächst nicht annehmen möchte, erkennt sie bald, dass dies die einzige Möglichkeit ist, ihr Arbeitspensum etwas zu schmälern. Doch die nötigen Sprengungen sind mit erheblichen Gefahren verbunden. Und die Sorge um den wagemutigen alten Freund wird nicht kleiner, nachdem dieser ihr seine Liebe gestanden und ihr einen Heiratsantrag gemacht hat.

Erstmals scheint es, als ob doch eine gute Lösung für die scheinbar auswegslose Situation in Sicht sei. Aber Senge muss sich zunächst noch von seiner Ehefrau in der Stadt scheiden lassen. Als er erfährt, dass diese gerade in der Stadt sei, lässt er daher alles stehen und liegen und reist ab. Doch nachdem er wochenlang nicht mehr zurück gekommen ist, gibt Tuya auch diese Hoffnung wieder auf und empfängt neue Heiratskandidaten.

Am Ende

Aber Senge kehrt zurück. Gerade als Tuya sich für einen Bewerber entschieden hat, steht er vor der Tür. Die Scheidungsformalitäten in der Stadt hatten nur länger gedauert als erwartet. Einer Hochzeit und einem guten Ende steht nun nichts mehr entgegen…könnte man meinen.

Doch weit gefehlt: denn bei der Hochzeitszeremonie gehen die Emotionen aller Beteiligten durch. Und als sich Bater und Senge noch vor versammelter Gesellschaft in die Haare bekommen, verlassen auch Tuya ihre letzte Kräfte.

Weiterführende Informationen

Wissenswertes zum Film und zum Drehbuch

Weitere Informationen im Internet

Offizielle deutsche Filmseite

Quellen

Presseheft des deutschen Verleihs arsenalfilm

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile