Wo die grünen Ameisen träumen

 
abstimmen
bisher unbewertet
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht am 1984-08-31
Laufzeit:
96 Minuten
Sprachen (im Original):
Deutsch
Produktionsfirmen:
-
bearbeiten Hilfe

Trailer

Play

deutsch

Regisseur:
Produzent:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Bedeutung

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Film angelegt von:
84.140.68.126
Film zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Australische Ureinwohner verteidigen ein Stück Land, auf dem heilige grüne Ameisen leben, gegen ein modernes Industrieunternehmen. Es beginnt ein verbaler Kampf der Tradition, Gerechtigkeit und Moderne behandelt.

Handlung

Die Uran Mining Company walztt mit Bulldozern in der australischen Wüste an. Der Ort der Erdräumungsarbeiten ist jedoch heiliger Boden für die Australischen Ureinwohner, die im nahen Reservat leben. Ein Interessenkonflikt bahnt sich an. Die wirtschaftlichen Gesetze der lukrativen Unternehmung stehen in Kontrast zu dem Glauben der Aborigines. Wo nach Uran gebohrt wird, sollen die Ameisen den Menschen geträumt und ihm das Feuer gebracht haben. Der ungleiche Konflikt landet vor Gericht. Während der gewinnorintierte Raubbau der Erde bei den Aborigines kein Verständnis findet, gibt es im Profitdenken der Wirtschaft kein Platz für die Sentimentalitäten der “Wilden”. Das Schicksal des heiligen Gebiets scheint bereits besiegelt.

Ein ruhiges Filmerlebnis, dass die Welt der Ureinwohner dem modernen Bürger näher bringt.

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile