Staffel
Episode
< 3 >
< 02 >
 

Kressin und der Laster nach Lüttich

 
abstimmen
(1 Stimme)
6.00
bearbeiten Hilfe

Filmdaten

Status:
Veröffentlicht
Uraufgeführt am:
1971-03-07
Laufzeit:
79 Minuten
Teil von:
Sprachen (im Original):
Deutsch
bearbeiten Hilfe

Trailer

Kein Trailer verfügbar.
Regisseur:
Produzent:
Kamera:
Komponist:
hinzufügen Hilfe

Kategorien

Genre

Produktion

Zielgruppe

hinzufügen Hilfe

Schlagwörter

hinzufügen Hilfe

Verweise

 Es wurden noch keine Verweise auf andere Filme festgelegt.
bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Für diese Sprache wurden noch keine alternativen Namen festgelegt.
Episode angelegt von:
Episode zuletzt bearbeitet von:
Hilfe

Filminformationen einbinden

Zollfahnder Kressin ist Alkoholschmugglern auf den Fersen, die vom Gangsterboß Sievers gesteuert werden.

Handlung

In Köln zurück, sind Kressin und seine Kollegen vom Zoll einem Schmugglerring auf den Fersen, der unverzollten Alkohol einschleust, Der Trick der Bande, ein Lastzug bringt den Alkohol aus dem Ostblock , deklariert als Leinölfirnis oder Schwefelsäure und ist als Transitgut nach Belgien deklariert. Mitglieder des Rings leiten den LKW von der Autobahn und in einem sicheren Versteck wird der Alkohol gegen die deklarierte Ware ausgewechselt und die Weiterfahrt nach Belgien ist somit gefahrlos. Alle Versuche die Zentrale der Schmuggler zu finden, blieb bisher erfolglos. Als ein Mord verübt wurde, die Bande wird verdächtigt, übernimmt Kressin den Fall und läßt sich auf ein riskantes Abenteuer ein.

Anmerkung

Bei der Handlungsbeschreibung zu dieser Tatort-Folge wurden folgende Quellen herangezogen: www.daserste.de/tatort, www.tatort-fundus.de, www.tatort-fans.de

Artikel bearbeiten


Empfehlungen

Alle Textinformationen auf dieser Seite sind lizensiert unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz. Für mehr Informationen, siehe bitte unter Copyright nach. Wir kooperieren mit www.moviepilot.de und tv-browser.org.
Mobile